Sonntag, 28. Februar 2016

News

Ein paar Updates habe ich mal wieder für euch :)




Der Liebste hat uns mal wieder mit einem kleinen Weinvorrat versorgt, weil er letztes Jahr offenbar eine recht gute Publikation schrieb und diese beiden Flaschen als Preis dafür erhielt. Dummerweise trinken wir momentan gar keinen Alkohol (nicht, weil wir es uns verboten hätten, sondern weil wir derzeit einfach keinen Bock drauf haben). Zum Glück wird Rotwein jedoch nicht so schnell schlecht ... zumindest solange man nicht in meiner alten Wohnung direkt unterm Dach mit Fenstern Richtung Süden wohnt ;)




Heute Abend gab es mal wieder eine kleine Fressorgie. Die Potato Wedges (schmeckten innen offenbar noch ein bisschen roh laut Aussage des tMdW) und der kleine Salat gehörten zum BBQ-Burger-Menü des Liebsten dazu und werden erst morgen gegessen (bzw. im Fall der Kartoffelecken vorher nochmal für eine ganze Weile in den Backofen geschoben *g*).
Meine Pasta Finessa und die mit dem Liebsten geteilten Pizzabrötchen (gefüllt mit Spinat und Fetakäse) schmeckten übrigens sehr gut.




Ob die bessere Hälfte nach dem reichhaltigen Essen noch immer in die neuen maßgeschneiderten Hemden passt (normale gehen bei ihm aufgrund seiner Statur leider überhaupt nicht), wird sich morgen zeigen. Fünf Stück hatte er Ende Januar in Auftrag gegeben und gestern konnte er sie dann endlich abholen. Über den auffälligen Rechtschreibfehler direkt unter dem Firmennamen legen wir jetzt mal lieber den Mantel das Hemd des Schweigens :)




Worüber ich jedoch keinesfalls schweigen möchte ist unsere Hängelampe im Wohnzimmer. Gestatten: FILLSTA.
Nachdem sie sich vor einigen Tagen plötzlich nicht mehr einschalten ließ, war der Fall für mich recht klar, denn im ersten Moment denkt man hierbei doch immer direkt ans Leuchtmittel, das offenbar den Geist aufgegeben hat. War natürlich auch ein willkommener Anlass, mal wieder beim Schwedenhaus des Vertrauens vorbeifahren zu können *yeah*
Als wir dann am Freitag von unserer IKEA-Tour zurück waren (Bericht folgt morgen), wollte der Liebste umgehend die alte ESL gegen eine unserer neuen LEDs austauschen (denn so ganz ohne Licht kann man zwar super ''Wer holt sich die meisten blauen Flecke?'' spielen, aber ein normales Wohnzimmerleben am Abend macht beleuchtet grundsätzlich mehr Sinn). Und was war? Noch immer tiefste Dunkelheit.
Langsam dämmerte es mir, dass das Leuchtmittel wohl eher nicht das Problem war. Die Lampe hat offenbar einen Defekt. Nach einigem Hin- und Hergedrehe der ESL, war es plötzlich wieder hell im Raum. Kurze Freude unsererseits und schon zwei Minuten später wurde es schlagartig wieder finster. Na toll -.-

Hätten wir das eher gewusst, wäre auch direkt eine neue Lampe mit im Einkaufswagen gelandet. Die IKEA PS 2014 Hängeleuchte (in Fachkreisen einfach nur Todesstern-Lampe genannt) wurde nämlich von uns zufälligerweise mal wieder beim Rundgang angeschmachtet ... allerdings haben wir beide ein Auge auf unterschiedliche Versionen geworfen. Ich bevorzuge das weiß-silberne Modell und er das weiß-kupferfarbene. Gut, dass wir uns dahingehend einig sind xD
Eine neue FILLSTA möchte ich ehrlich gesagt nicht. Der loungeartige Stil passt zwar super in unser Wohnzimmer, aber nach 5,5 Jahren kann man sich durchaus auch mal beleuchtungsmäßig verändern, finde ich. Zudem traue ich diesem speziellen Lampenmodell jetzt nicht mehr uneingeschränkt über den Weg (hatte damals allerdings als Family-Angebot auch nur 19,99 € gekostet und damit genauso viel wie der kleinere FILLSTA-Zwilling im Mini-Arbeitszimmer ... nach einem hochwertigen Konstrukt klingt das nicht unbedingt, oder?).




Ansonsten gibt es auch noch positive Neuigkeiten zu vermelden: bald geht's an die Ostsee! :)
Ein paar Details müssen zwar noch geklärt werden, aber Ort und Zeitraum stehen bereits fest *yeah*




Zum Schluss gibt's noch zwei Neuzugänge (obwohl ... das untere Foto stammt bereits aus dem Jahr 2014 und wurde von mir eher zufällig auf der Festplatte wieder gefunden; wollte ich damals bloß unserem angelnden Kumpel mal zeigen *g*) für meine kürzlich gestartete Autofolien-Skurrilitätensammlung (*klick*).

Kommentare:

  1. Soweit ich mich erinnere gibt es kein Eszett in der Versalschrift... insofern würde ich zumindest das SS nicht als Rechtschreibfehler bezeichnen... oder was meinst du? Marc hat auch immer Spaß mit Hemden. Breites Kreuz und schmale Taille und er ist ja auch noch sehr groß. Bisher hat die Verkäuferin unseres Vertrauens aber immer noch was Passendes im Sortiment gehabt, über Maßschneider-Preise möchte ich erst gar nicht nachdenken o_O

    Deine Nudeln machen mich grad totaaaaal an. Und was hab ich? Ein Brot. Mit Käse. Käsebrot mag ein gutes Brot sein, aber schlotzige Nudeln wären besser.

    Ich war noch nie an der Ostsee. Außer halt mal in Kiel im Yachtclub, aber das zähle ich jetzt mal nicht als Ostseeküste. Von uns aus ist das aber auch echt weit. Bin gespannt wohin ihr reisen werdet!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das meinte ich. Klingt in dieser Form halt eher nach Massen- als nach Maßanfertigung ... wenn du verstehst, was ich meine. In solch einem Fall würde ich als Unternehmen wohl eher von der ursprünglich gewählten Schriftart abweichen, als das so stehen zu lassen. Ist aber nur meine Meinung (und die vom Liebsten).

      Ja, die bessere Hälfte hat leider in keinem einzigen konventionellen Laden etwas passendes finden können. Mein kleiner Stiernacken hat (wahrscheinlich aufgrund seines jahrelangen Trainings) eine 48er Halsweite und sehr breite Schultern. Sämtliche Hemden mit diesen Maßen waren am Bauch und in der Taille derart weit, dass wir in den Hemden auch locker eine Zeltparty hätten schmeißen können xD
      Eins der maßgeschneiderten Hemden kostete übrigens 69,90 € (+ 10% Übergrößenaufschlag + 8 € für eingestickte Initialen an einem Ärmel). Material und diverse Features sowie Passform und Kragenart konnte man alles selbst auswählen.

      Die Pasta Finessa schmeckt aber auch sowas von geil! Ich hätte dir sicherlich auch was davon abgegeben, aber bis so eine Pasta im Saarland ankommt, hat sie sicherlich bereits längst mit fremden Kulturen Freundschaft geschlossen *g*
      Heute gab's bei mir am Abend übrigens auch bloß zwei Käsetoasts ;)

      Ich empfehle euch die Ostsee ein bisschen abseits der Hauptferienzeit im Sommer für mindestens 7 Tage zu besuchen (da lohnt dann auch die etwas weitere Anfahrt). Für Einsteiger ist Rügen ideal!
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass ihr es dort blöd finden werdet ;)

      Löschen
  2. Wir haben unseren allerersten gemeinsamen Urlaub an der Ostsee verbracht - im Juni gebucht, als in unseren Gefilden 30 Grad und mehr herrschten, und als wir dann im August gefahren sind, hatten wir konsequent 14 Grad und Nieselregen. Aber ich glaube, da haben wir einfach nur Pech gehabt, denn die Landschaft und die Städtchen da oben haben uns sehr gut gefallen.

    Mein Mann findet auch nur schwer passende Hemden. Der hat ein ziemlich breites Kreuz. Aber bisher sind wir immer noch fündig geworden. Sind diese Maßanfertigungen sehr teuer?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du Schreck! Das ist ja damals richtig blöd für euch gelaufen. Echt schade :(
      Zum Glück hatten wir wettertechnisch bisher nie allzu große Probleme mit der Ostsee, auch nicht außerhalb der Saison.

      Ein simples maßangefertigtes Hemd kostet bei DOLZER 69,90 € (+ 10% Übergrößenaufschlag, wenn man recht muskulös wie z.B. mein Liebster ist ... wo genau die Grenze liegt, weiß ich jedoch nicht). Features kosten extra, aber die braucht man nicht zwingend :)

      Löschen
  3. An die Ostsee möchte ich auch mal, ist halt nur von uns aus so weit mit dem Auto. Ich bin 1x die Strecke Nordsee oberster Zipfel - S alleine gefahren - Horror! Aber fliegen bringt's da halt auch nicht.

    Was steht bei dem 1. Autobild am Ende? Make Love in a ... ? Hilfe, ich bin blind! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Auto ist man an der Ostsee schon deutlich flexibler, wenn man sich auch mal was anderes anschauen möchte (ansonsten kann man sich natürlich auch recht günstig Fahrräder vor Ort ausleihen). Bei einer sehr langen Anreise (wie z.B. von Stuttgart aus) lohnt es sich wohl erst, wenn man mind. 7 Tage bleibt (und einen Mitfahrer hat, mit dem man sich am Steuer abwechseln kann). Ist aber wirklich seeeehr schön dort! *_*

      Auf dem Auto steht übrigens:
      PRACTICE SAVE SEX. MAKE LOVE IN A VOLVO.
      xD

      Löschen
    2. In Verbindung mit der Mettbrötchen- (eher Donut-)Sache bekommt dein Ausruf ''Hilfe, ich bin blind!'' plötzlich einen lustigen Beigeschmack :)
      Ich müsste aber eigentlich auch mal wieder zum Optiker ... hab das Gefühl, dass ich ebenfalls etwas schlechter sehe. Ob wir uns beim nächsten Treff überhaupt noch gegenseitig erkennen werden? xD

      Löschen
  4. Oh, an die Ostsee - wie schön! Im Sommer? Ich würde immer am liebsten im Sommer dorthin fahren, kenne aber viele Leute, die die Ostsee zu jeder Jahreszeit lieben, z. B. auch zum Jahreswechsel. Ich glaube, ich würde den Wind nicht ertragen.
    Der Spruch auf den Auto ist lustig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht im Sommer, sondern schon etwas früher ;)
      Im Hochsommer meide ich die Ostsee aufgrund des massenhaften Touristenandrags (Ferienzeit) und im Winter ist es mir dort wahrscheinlich viel zu kalt (und windig, wie du bereits meintest), aber ansonsten bin ich da echt gerne :)

      Löschen