Sonntag, 10. April 2016

Berlin-Impressionen

Anfang März sind wir für 1,5 Tage in Berlin bei einem Kumpel gewesen. Ein kleines bisschen Sightseeing war damals auch drin und beginnen möchte ich mit dem bekanntesten Wahrzeichen (mal abgesehen vom Brandenburger Tor):


die unterschiedlichen Aufnahmen entstanden innerhalb von 24 Stunden :)


Und hier kommen noch ein paar andere Bilder:




Da es in der Bundeshauptstadt auch unseren Lieblings-Burger-Laden gibt (in Leipzig ja leider nicht -.-), mussten wir dort natürlich unbedingt einkehren:


sehr lecker und für drei Leute preislich echt okay


Bei IKEA war ich natürlich auch, aber das wird mal noch ein Extra-Beitrag ;)

Kommentare:

  1. *lol* du warst nur 1,5 tage in berlin, aber ikea musste sein ? zu geil. XD ich war leider mittlerweile schon jahre nicht mehr bei ikea. ohne auto ist das einfach doof. -.- bei welchem ikea warst du denn, vermute mal alboinstraße ? wenn du in spandau gewesen sein solltest hätteste mich ja mal besuchen kommen können. :D
    bin auf deinen bericht gespannt.
    glg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja ... nicht ganz. Ich musste ein paar Stunden alleine überbrücken und dafür kam eigentlich nur IKEA in Betracht. Nirgendwo sonst kann man derart viel Zeit vertrödeln ohne sich dabei zu langweilen :)
      War übrigens im Lichtenberger IKEA. Aus dem Spandauer Pendant stammt übrigens unser FUSION Tisch mit 4 Stühlen (damals haben wir statt 299,-€ nur 149,-€ bezahlen müssen aufgrund eines Tippfehlers auf der Webseite).

      GLG zurück! :)

      Löschen
  2. Mich hätte jetzt eher das Essen interessiert. Was gab es denn Gutes?! :-D

    Unser jährlicher Leipzig-Besuch will auch langsam mal geplant werden, nur hat keiner so recht Lust außer das Azubinen-Kind und das können wir ja schlecht alleine losschicken ... ;-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Freitag Abend waren wir bei Jim Block. Ich habe dort - wie schon in Hamburg - den Cesar's Salad ohne Fleisch mit einem Stück Knoblauchbrot genommen. Schmeckte himmlisch!
      Am Samstag haben wir uns eine Pizza bestellt (bei den letzte News habe ich sie mit gezeigt). Keine Ahnung mehr, was das für eine war (irgendwas mit Aubergine), aber geschmeckt hat sie definitiv *_*

      Wie jetzt? Du hast keine Lust auf Leipzig? Tzzz.
      Aber Daryl wartet doch hier sehnsüchtig auf dich... :O

      Löschen
  3. Ich war immer noch nicht in Berlin *seufz* Von diesem Burger-Laden habe ich noch nie was gehört. Muss mal recherchieren ob es den auch in unseren Gefilden gibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber bisher leider nur in Hamburg. Den Laden hatten wir nach dem Ballett entdeckt *_*

      Löschen
  4. Berlin hat immer einen ganz besonderen Reiz. Liegt aber vielleicht daran, dass ich als Jugendliche auch oft dort war. Auch wenn sich viel verändert hat, das Flair ist das gleiche geblieben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir persönlich ist Berlin ehrlich gesagt einen Tick zu groß. Ansonsten hat die Stadt kulturell natürlich viel zu bieten :)

      Löschen
  5. In 1,5 Tagen schafft man aber auch nicht ganz soviel, zumal wenn man noch Freunde trifft. Witzig finde ich dafür, dass du trotzdem zu Ikea gefahren bist. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, der Liebste musste beruflich nach Berlin und ich hab ihn begleitet. Im Gegenzug musste ich dann dort ein bisschen Zeit alleine überbrücken ... und habe das schließlich auch getan ;)
      War aber schon sehr oft in der Bundeshauptstadt. Auch mit ausgiebigerem Sightseeing :)

      Löschen