Donnerstag, 30. Juni 2016

Neu im Juni 2016

Frisch in diesem Monat eingezogen sind bei uns diese Dinge:


1) Sonnencreme (Sun Ozon; 1,49 €)  2) Studentenfutter (Penny; 1,59 €)  3) Fruchtmilch (Müller; 0,59 €)
4) Fruchtjoghurt (Ehrmann; je 0,29 €)   5) Entwirrbürste (Miomare; 3,99 €)   6) Schoki (Ferrero; 1,25 €)
7) vegane Schoki (iChoc; 1,95 €)  8) weiße Schoki (Feodora; 1,49 €)  9) Kaffeekapseln (Tchibo; 2,99 €)


Nachdem ich die Alverde Sonnencreme (*klick*) für nicht besonders toll befunden hatte, musste schnell eine Alternative her. Damit ich dieses Mal nicht wieder auf die Nase falle - also am Ende mit 'ner großen vollen Tube dastehe, die ich nicht (mehr) benutzen möchte - entschied ich mich erstmal für eine Probiergröße der Sonnenlotion Soft & Light mit LSF 20 von der Rossmann-Hausmarke Sun Ozon. Ich war sowieso grad zufällig vor Ort und erinnerte mich dunkel an einen entsprechenden Tipp von euch :)
Dieses La Roche irgendwas (das hatten mir ja einige empfohlen) speziell für das Gesicht fand ich dort jedoch nicht. Demnach griff ich auch hier zum Sun Ozon Gesichts-Sonnenfluid mit LSF 30 und nahm obendrein auch noch einen LSF-50-Lippenpflegestift mit:


Lippenpflegestift: 1,99 € / Sonnenfluid für Gesicht & Dekolleté: 2,99 €


Bisher habe ich an keinem der drei Produkte irgendetwas auszusetzen. Die Cremes ziehen sofort ein, schützen zuverlässig vor Sonnenbrand (zum Thema Schutz vor frühzeitiger Hautalterung kann ich mich leider erst in ein paar Jahren äußern *g*) und riechen zudem auch recht angenehm. Daumen hoch! :)

Das Studentenfutter haben wir in den Sorten Classic sowie Exotic gekauft und ich muss sagen, dass mir überraschenderweise die tropische Variante besser schmeckte (hat auch 13% weniger Kalorien als der Klassiker). Klar, die Paranüsse bleiben grundsätzlich immer übrig, aber ansonsten fand ich die Nuss-Frucht-Zusammenstellung in der Packung wirklich prima. Kein Ananas weit und breit *yeah*

Nussig geht es hier auch direkt weiter und zwar mit der Bio-Schokolade Macadamia von Ritter Sport, die ich kürzlich neben der Sorte Karamellsplitter für jeweils 0,69 € mit in den Einkaufswagen legte:




Beide Tafeln fand ich super lecker und trotz des deutlich geringeren Gewichts im Vergleich zu den normalen Schokoquadraten, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis in meinen Augen noch in Ordnung. Der Geschmack und auch das Bio-Siegel holen's halt wieder raus ;)

Von der neuen Müllermilch Select in der Sorte Weiße Schokolade Himbeere bin ich hingegen nicht allzu angetan. Ist mir zu süß und zu künstlich. Meiner Meinung nach hätten es fünf Stück Würfelzucker weniger auch getan -.-

Ebenfalls von Müller stammt der neue Joghurt mit der Ecke passend zum aktuellen Ice Age Kinofilm:


normal: 0,59 € / 4er-Pack mini: 1,49 €
(Bild Nr. 3 mit Manny ist extrem selten; fehlt uns noch)


Schmeckt gut und mit sechs verschiedenen Deckelrückseiten kann man offenbar einige Preise gewinnen. Uns interessieren natürlich in erster Linie Freikarten für den Film. Vielleicht bekommen wir ja noch alle sechs Motive rechtzeitig zusammen :)

Die Fruchtzwerge wurden pünktlich zur EM zu Fußballzwergen (0,99 €):




Keine Ahnung, ob es diese Sortenkombination nur kurzfristig gibt oder ob sie schon länger existiert, aber ich mag alle drei. Sonst ist ja oftmals mindestens eine Frucht dabei, die nicht ganz so pralle schmeckt ;)

Ehrmann hat zuletzt gleich mehrere Joghurt-Neuheiten auf den Markt geworfen. Neben den regelmäßig wiederkehrenden Sommer-Hits in den Sorten Mandarine sowie Blutorange-Granatapfel, gibt es grad auch limitierte EM-Geschmacksrichtungen mit klangvollen Bezeichnungen wie Fußballgott (Aprikose-Sternfrucht) oder Golden Goal (goldene Kiwi). Kann man mal probieren, muss man aber nicht *g*
Neu ist auch die Almighurt-Reihe Frucht & Gemüse, die wahnwitzig kombiniert, was eigentlich nicht unbedingt zusammen gehört:


Apfel Rote Bete und Orange Karotte: jeweils 0,22 €


Die bessere Hälfte hatte mir letztens mal spontan beide oben gezeigte Joghurtsorten vom Einkauf mitgebracht und offenbar total vergessen, dass ich Rote Bete hasse. Ich hab den Becher trotzdem tapfer geleert (Hey, er wollte mir damit immerhin eine Freude bereiten!), aber ich musste dabei zugegebenermaßen gegen eine aufsteigende leichte Übelkeit ankämpfen, die allerdings nach fünf Minuten wieder verflogen war. Für die zweite Sorte habe ich hingegen nur lobende Worte übrig. Schmeckt gut und wohl eher fruchtig als gemüsig :)
Es gibt auch noch die Sorten Kirsche Tomate sowie Erdbeere Paprika. Muss ich beides auf jeden Fall demnächst noch probieren - auch wenn es vielleicht am Ende nur dazu dient, laut BÄÄÄÄH zu rufen xD

Vom Grießtraum des gleichen Produzenten bin ich übrigens kein allzu großer Fan, aber sowas weiß man ja oft erst, wenn man zumindest mal probiert hat:




Die Entwirrbürste ist toll! Gab es vor etwa drei Wochen bei Lidl zu kaufen und ich hab neuerdings halt immer mal wieder verknotete Haare. Da kam die Abhilfe gerade recht. Sogar Punkte hat das gute Stück! *_*

Die Ferrero-DFB-Aktion für die Kinderschokolade finde ich super. Es ist mir unbegreiflich, wieso das Bild von Boateng als Junior derart hohe Wellen schlagen musste. Ich persönlich fand diese ganze rassistische Hetzaktion total überflüssig :(
Beim Einkauf wanderten dann übrigens der sympathische ARD-Fußball-Experte Mehmet Scholl sowie der inzwischen zum attraktivsten Mann im deutschen EM-Kader herangewachsene Mats Hummels in den Korb. Vom derzeit besten DFB-Spieler Jerome Boateng war weit und breit nichts zu sehen ... offenbar ist er bei den Kunden extrem begehrt ;)

Bei dm gibt es seit Kurzem eine neue vegane Schokolade (ohne Milch) in den Regalen. Die Helle Rice Choc ergänzt dabei die bereits vorhandene Reihe nur allzu konsequent und schmeckt gar nicht mal so schlecht, auch wenn die Weiße Rice Choc ganz klar mein Favorit bleibt *_*

Natürlich mussten die neuen weißen Schokoladen-Sommersorten Erdbeer Crispies und Cocos Crunch von Feodora ebenfalls probiert werden. Ein Traum, sag ich euch!

Weniger traumhaft fand ich hingegen die weiße Schokolade in der Sorte Mousse au Chocolat von Moser Roth. Bei dem Aldi-Eigenmarken-Produkt gefiel mir die extreme Süße überhaupt nicht. Ob die beiden Sommer-Editionen Banana Split und Passionsfrucht besser abschneiden, wird sich erst noch zeigen. Bisher wurden sie nämlich noch nicht von mir gekostet:




Die Schoko-Lollis mit Sandmännchen-Motiven hat sich der Liebste letztens spontan mitgenommen:




Tja ... das ist halt simple Vollmilch-Schokolade, die bei einem Kaufpreis von 49 Cent logischerweise keinen sonderlich hochwertigen Eindruck hinterlässt. Trotzdem ist sie natürlich essbar :)

Essbar waren diese Pralinen (0,99 € statt 1,99 € bei Kaufland ... muss wohl aus dem Sortiment gehen?!) zwar ebenfalls, meinen persönlichen Geschmack haben sie aber leider nicht wirklich getroffen:




Auf die Kaffeeapsel-Neuheit XL für die Cafissimo hätten wir getrost verzichten können. Der tMdW dachte, dass man damit eine Kapsel doppelt verwenden könne, aber das klappt anscheinend nicht wirklich.




Dann doch lieber Rotwein xD
Den auf unserem Angrillen getrunkenen veganen Sontino fand ich geschmacklich absolut überzeugend. Ich mag es ja generell nicht, wenn Weine eine zu starke Säure haben, aber dieser hier war überraschend mild ... und fruchtig obendrein. Wird definitiv nachgekauft! :)




Gesünder als Kaffe und Wein dürfte Tee allemal sein. Vor ca. einem Monat ist jedoch unser Wasserkocher kaputt gegangen (das Umlegen des Schalters führte plötzlich zu .... rein gar nichts mehr -.-), den wir kurz nach dem Einzug vor fast sechs Jahren zusammen mit unserem Toaster und einem Mixstab im (farblich abgestimmten) Set gekauft hatten. Den Wasserkocher gab es inzwischen nirgendwo mehr zu kaufen und so schaute ich mich nach Alternativen um. Bei Rossmann hab ich dann an diesem Montag obiges Exemplar für 19,99 € entdeckt. Na wenn das gute Stück mal nicht wie die berüchtigte Faust aufs Auge in unsere Küche passt xD
Dass der Keramik-Wasserkocher lediglich 0,8 l fasst, ist jetzt zwar nicht so super, aber bei realistischer Betrachtungsweise brauchen wir eigentlich auch gar nicht mehr. Die 1,3 l vom Vorgänger passten zudem sowieso nie in unsere Kanne mit 1 l Fassungsvermögen ;)




Ebenfalls frisch bei uns eingezogen sind die beiden oben gezeigten Gerätschaften. Der Cupcake Maker kredenzt sieben knuffig kleine Muffins (gängige 12er-Rezepte reichen für exakt zwei Füllungen ... hab's getestet!) und der Cake Pop Maker 12 runde Kuchenbällchen, die man im Anschluss auf die mitgelieferten Spieße stechen und verzieren kann.
Beides habe ich bei Aldi für läppische 5 € pro Gerät erworben:




Ich wollte ja schon länger einen Cake Pop Maker haben (diese vorgeformten Bleche oder Silikonmatten für den Backofen mag ich nicht), aber fand die bisher einfach etwas zu teuer (ca. 20 €) im Verhältnis zur voraussichtlichen Backeinsatzanzahl. Hatte dann gar nicht mitbekommen, dass es die beiden Kleingeräte für 15,99 € (das ist schon ein relativ guter Preis) beim Discounter gab und entdeckte sie erst deutlich später als Megaschnapper im reduzierten Bereich. Da die Geräte optisch so gut miteinander harmonierten und ich Mini-Cupcakes ja eigentlich schon ziemlich super finde, nahm ich dann halt auch noch den anderen Maker mit nach Hause :)




Last but not least mein neues Notizbuch. Der Vorgänger war leider bereits vollgekritzelt und mir ging die beginnende Post-it-Flut schon so langsam auf den Geist, als ich dieses Schmuckstück zufällig bei McPaper (für 6,99 €) entdeckte, während der Liebste sich grad neue Tintenpatronen kaufte.
Love at first sight! <3

Kommentare:

  1. ES GIBT RITTER SPORT MIT MACADAMIA?! *_____* OMG, warum wusste ich das noch nicht?! Da werde ich jetzt mal akribisch drauf achten. Die muss probiert werden ^^

    Diese Kinderschokoladen-Aktion fand ich auch mega sinnlos -.-

    Die vegane Schoki von dm will ich auch noch unbedingt probieren. Deine Meinung zur weißen Mousse von Aldi teile ich dafür nicht: Ich find' die super :D

    Den Rossmann-Wasserkocher habe ich schon ewig im Visier ^^ Dann aber haben wir letztes Jahr einen tollen von WMF geschenkt bekommen, und der tut es hoffentlich ganz, ganz lange.

    Der Cakepop Maker ist echt ein klasse Schnäppchen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, die gibt's! Schmeckt gut, aber ich bin ja auch von Haus aus ein riesiger Macadamia-Fan :)

      Ich bleib' dabei: mir ist sie einen Tick zu süß und eigentlich bin ich in diesem Punkt noch nicht einmal sonderlich zimperlich. Es sind übrigens noch einige Stückchen übrig... ;)

      Vermutlich wird euer WMF-Wasserkocher etwa dreimal so lange halten wie unser Keramik-Dingens. Beim Material bin ich etwas erschrocken, denn Keramik und ich sind jetzt nicht unbedingt die dicksten Freunde. Schusseligkeit und so xD
      Da war der Plastikvorgänger schon die etwas langlebigere Wahl (fiel auch glaub ich dreimal im Laufe seines Lebens runter ohne Folgen).

      Joar, ne? Toller Schnapper *_*

      Löschen
  2. Diese vegane Schoki ist in allen Sorten sooo gut (hab gestern Nougat probiert). Schade, dass sie doch verhältnismäßg teuer ist. Die Ritter Sport Macadamia gibt es schon länger, ich hab mich natürlich begeistert drauf gestürzt, aber sie hat mir leider nicht geschmeckt. In Sachen Nuss bleibe ich wohl einfach bei Traube-Nuss :)

    Ohne Tangle Teezer käme ich schon lange nicht mehr aus. Wir haben sogar einen für Chester und sein langes, dichtes Fell. Ziept halt nicht so!

    Das XL bei den Kapseln steht nur für einen großen Becher... weiß ich noch von meiner ersten Kapselmaschine, das war die Dolce Gusto Circulo, die die inzwischen Ex meines Bruder von mir übernommen hat.

    So einen Cake-Pop-Maker habe ich vor Jahren zum Geburtstag bekommen. Und nie genutzt. Finde den völlig reizlos, aber ich bin gespannt welche Kreationen du damit backst :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nougat ist halt nicht so meins. Das dulde ich maximal im Duplo und auch nur, weil die Schicht dort sehr dünn ist.
      Traube-Nuss ist übrigens die von mir mit Abstand am häufigsten gekaufte/ gegessene RS-Sorte. Dann folgt Joghurt und danach lange nichts.

      Beim Haareziepen mutiere ich immer zu 'nem Kleinkind. Bin da etwas wehleidig, aber seit dem Bürstenzugang (und der radikalen Haarkürzung) ist alles besser geworden :)

      Das XL bedeutet bei der Cafissiomo, dass man mit zwei Durchgängen einen großen normalstarken Kaffebecher voll erhält. Erst läuft es stark durch und dann dünn (die Mischung machts). Wir wollten aber zweimal mittlere Tassengrößen (also eine für ihn und eine für mich) direkt nachenander herausbekommen. Ein Satz mit X -.-

      Gespannt bin ich auch schon :)

      Löschen
  3. Der Wasserkocher ist ja schnuckelig! Und die Haarbürste ist auch interessant. Wobei die für meine paar Haare wohl nicht nötig ist.
    CakePop und CupCake-Maker will ich für mich nicht haben. Wenn ich schon backe, dann richtig - die paar Minidinger ess ich ja in einem Zuge auf. Schade um den Aufwand.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Anrühren des 08/15-Kuchenteigs bleibt grundsätzlich genug für zwei Durchgänge. Da die Miniküchlein mit den Geräten schnell fertig sind (da spielt einem die geringe Förmchengröße zusätzlich in die Karten), ist das für mich ein enormer Vorteil gegenüber unserem Backofen (der noch nicht einmal über eine Umluftfunktion verfügt).
      Für mich ist der Aufwand (v.a. zeitlich) eindeutig geschrumpft.

      Löschen
  4. Also bei dem Studentenfutter musst du echt aufpassen! V.a. nach dem Orangenen mit den tropischen Früchten war ich monatelang süchtig... ;)
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wie hast du letztlich den Absprung geschafft? :)
      LG Su

      Löschen