Samstag, 30. Juli 2016

News

Gibt mal wieder ein paar Updates :)




Heute waren wir u.a. im Sachsenpark (in erster Linie wegen Deichmann bzw. den dort gesuchten weißen Ballerinas) und haben bei der Gelegenheit direkt mal noch zwei Kaffeegutscheine im Tchibo Prozenteshop eingelöst, die ansonsten morgen verfallen wären. Bekomme diese Coupons ja bei jedem Kaffeeröster-Einkauf, sobald ich meine Privatcard Gold vorlege.
Während ich mich für einen Cappuccino entschied, wählte der Liebste eine heiße Schokolade und gemeinsam schlürften wir in Ruhe unsere Becher aus. Einfach herrlich :)




Beim Schlendern durchs Paunsdorf Center hatte ich kurz zuvor noch diese außergewöhnliche Cafissimo im Tchibo-Schaufenster erspäht. Für mich persönlich wäre das Design jedoch nichts (mal völlig abgesehen von dem Fakt, dass wir bereits ein solches Gerät in schwarz besitzen). Ist mir insgesamt einfach viel zu kitschig gestaltet und wäre womöglich die ideale Einrichtungsergänzung für das Zimmer eines stark koffeinabhängigen Kindes *hehe*




Speziell für Kinder hat sich auch der Nici-Shop im P.C. etwas einfallen lassen und eine auffallend kleine Person in dieses kuschelige weiße Schaf-Ganzkörperkostüm gesteckt. Sah wirklich niedlich aus, war aber im Inneren bestimmt extrem heiß o.O




Plüschig geht's hier direkt weiter. Obiges Plakat hat uns daran erinnert, dass wir dieses Jahr unbedingt mal wieder in den Zoo gehen müssen. Dem süßen Koala Ooobi wollen wir dabei dann auf jeden Fall einen Besuch abstatten, auch weil diese Tierart derzeit nur von insgesamt drei Zoos innerhalb Deutschlands gehalten wird (Duisburg, Dresden und seit diesem Mai eben auch Leipzig).




Viele unserer Planungen mussten wir in letzter Zeit jedoch verwerfen, weil immer mal wieder andere (unerwartete) Ereignisse dazwischen kamen.
Die Beerdigung meiner Tante war eins davon.
Von der langen Trauerrede (bei der man ihr erfülltes Leben Revue passieren ließ) war ich positiv überrascht, denn bei ihrem Mann wurden vor knapp einem Jahr lediglich drei bis fünf Sätze gesagt und das war's dann auch schon. Zurück blieben damals lauter irritierte Gesichter unter den Trauergästen.




Falls sich jemand von euch noch dunkel an die kleine Gänsehaut-Geschichte mit dem Vogel von vor über zwei Jahren erinnert: da oben seht ihr das damals erwähnte bunte Glasfenster.
Falls nicht, könnt ihr das Ganze hier auch noch mal nachlesen: *klick*

Das schönste und zugleich auch traurigste der gespielten Lieder bei der Beerdigung war im Übrigen:


Zum anschließenden gemeinsamen Kaffeetrinken sind wir dann allerdings nicht mehr mitgekommen. Das wäre mit Muttern in der unmittelbaren Nähe nur äußerst merkwürdig und unangenehm geworden. Die ist inzwischen - wie uns zu Ohren gekommen ist - von ihrem Freund (den mochten wir übrigens alle sehr, weil er exrem lieb war) nach ca. fünf gemeinsamen Jahren getrennt. Das Warum bleibt ein kleines Rätsel, aber da sie sich die ganzen Jahre über nur am Wochenende gesehen hatten (länger als max. zwei Tage kann Muttern ihre freundliche Maske nie aufrecht erhalten) und im Mai direkt vor der Trennung wohl noch einen gemeinsamen Urlaub miteinander verbrachten (in dem es anscheinend ordentlich krachte), wird sie sich vermutlich mal wieder von ihrer unangenehmen Seite gezeigt haben und die schlägt absolut jeden in die Flucht. Tochter und engste Freunde eingeschlossen, mit denen sie anscheinend auch keinen Kontakt mehr hat. Chapeau, denn das muss man erstmal alles derart koordiniert hinbekommen -.-




Unser letztes Balkonessen war zwar kein Kaffeetrinken, dafür aber ein Abendbrot, bei dem der Liebste sich um die verbliebenen Steaks kümmern sollte. Hinsichtlich des Grillkäses muss ich übrigens mächtig aufpassen, denn derzeit habe ich den ordentlich über. Nicht, dass ich ihn bald hasse :O




Was ich keinesfalls hasse, sind Brombeeren. Konnte sie sogar ohne Zuckerzusatz vertilgen und fand die leichte Säure dieses Mal kein bisschen störend aufgrund der enthaltenen überurchschnittlichen Fruchtsüße. Himbeeren mag ich aber nach wie vor am liebsten unter sämtlichen Beerensorten (dicht gefolgt von Erdbeeren) <3




Ein Freund hatte heute zur gemütlichen Runde eingeladen und wollte u.a. selbstgemachte Burger und Ofenkäse anbieten. Da waren wir natürlich direkt mit dabei und brachten - nicht ganz uneigennützig - sieben verschiedene Biere (ich war zugegebenermaßen auf deren Kronkorken scharf *lol*), diverse Burgerbrötchen und unsere Burgerpresse mit. Während die anderen ein Bier nach dem anderen (bzw. u.a. auch Whisky-Cola) tranken und merklich immer alberner (sowie lauter) wurden, blieb ich beim Tonic (mit Wasser gestreckt; pur mag ich es nicht so) und wechselte später zur Kiba. Erst am Schluss trank ich dann auch noch zwei Gläschen Rotwein mit. Fand den Abend richtig lustig und in der speziellen Runde auch echt angenehm :)




Lustig war auch, dass ich den letzten fehlenden Deckel von der Müller-Aktion genau dann fand, als ich die Hoffnung bereits völlig aufgegeben hatte. Manny (Sammeldeckel 3/6) scheint wohl nur extrem selten aufzutauchen (bei uns war er übrigens erst im insgesamt 32. Joghurt mit der Ecke enthalten), wodurch der Glücksfaktor offenbar eine große Rolle zu spielen scheint.
Leider gab es zu diesem Zeitpunkt ausgerechnet die von uns favorisierte Prämie nicht mehr (zwei Kinotickets für den aktuellen Ice Age Film ... das Spielzelt ist übrigens ebenfalls bereits vergriffen, aber das wäre eh nichts für uns gewesen) und die DVD-Box mit den vier ersten Filmen finde ich nicht so super. Zum einen besitzen wir die Teile 1 bis 3 schon lange als Einzel-DVDs und zum anderen weiß man ja, dass mindestens noch ein fünfter Teil hinzukommen wird (nämlich der, der grad im Kino läuft). In solchen Fällen finde ich derartige (quasi Zwischenfazit-)Boxen ziemlich unpraktisch -.-
Blieb dann also nur noch die Wahl zwischen Turnbeutel mit passender Trinkflasche (hab ich beides schon in einer anderen Optik und mal ganz im Ernst: mit dem Beutel würde ich mich jetzt auch nicht unbedingt in die breite Öffentlichkeit trauen *g*) und der großen Picknickdecke. Letztgenannte ist nun unsere Wunschprämie :)

Kommentare:

  1. Ich habe zu Schulzeiten in einem nahegelegenen Freizeitpark gearbeitet und kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es in derartigen Kostümen SCHWEINEHEISS ist ;-) Und die sind teilweise richtig schwer. Es gab sogar Leute, die lieber an der stinkigen Friteuse in der Pommesbude gearbeitet haben als in so einem Kostüm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, also wenn sogar die fettig-stinkende Pommesbude den Kostümen vorgezogen wurde, muss das da drin wirklich heftig gewesen sein :O
      Kann man wahrscheinlich auch nicht länger als max. eine Stunde am Stück tragen...

      Löschen
  2. Ich glaube es gibt Leute, die diese James-Rizzi-Kunst sehr mögen, aber das ist Geschmackssache. Meinen Geschmack trifft das auch nicht.

    Himbeeren und Brombeeren esse ich zwar ganz gerne, aber Erdbeeren sind ungekrönt mein liebstes Obst :D Dicht gefolgt von kernlosen Weintrauben. Aber das sind natürlich keine Beeren.

    Ich drücke dann mal die Daumen für die Picknickdecke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir kam jetzt auch direkt wieder Keith Haring in den Sinn. Dessen Kunst wurde ja bis in die späten 90er hinein mega gehyped, obwohl ich persönlich diese grellbunten Werke schon immer total furchtbar fand. Trifft halt absolut nicht meinen Kunst-Geschmack ;)

      Die Picknick-Decke ist online leider bereits nicht mehr unter den Prämien gelistet. Kann also durchaus sein, dass ich etwas zu langsam war :'(
      Werde jetzt also wahrscheinlich mit der DVD-Box (meiner Alternativprämie) Vorlieb nehmen müssen. Damn!

      Löschen
  3. Mir war gar nicht klar, dass es unterschiedliche Tchibo-Privatcards gibt... Ich glaube, ich habe "nur" die normale, denn ich hab noch nie irgendeinen Gutschein beim Kauf bekommen :O (Frechheit^^)

    Brombeeren finde ich auch megalecker <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn deine blau ist, hast du die normale :)
      Meine schaut so aus (da erfährst du auch die Hintergründe zum Erhalt): http://blogworld-of-tira-mi-su.blogspot.de/2014/01/news.html

      Kann man auch gut selber pflücken. Bei meinen Großeltern gibt es ein wild wucherndes Gebiet mit riesigen Brombeersträuchern *yummy*

      Löschen