Freitag, 30. September 2016

Neu im September 2016

In diesem Monat wurden von uns einige Dinge (zum ersten Mal) gekauft:


1) Cremeseife im Spender (Frosch; 2,45 €) 2) Hustenbonbons (Aldi; 0,89 €) 3) Duschgel (Isana; 0,49 €)
4) Feuchtigkeitsmaske (Schaebens; 0,49 €) 5) Satin-Top (Lidl; 6,99 €) 6) Strumpfhosen (Lidl; je 3,99 €)
7) Schokolade (Lindt; 1,50 €) 8) Schachtel-Set (Tchibo; 2,99 €) 9) Sonnenmilch (Sun Ozon; 1,50 €)


Eigentlich hatte ich ja der Flüssigseife abgeschworen, aber der Liebste mag sie schlichtweg lieber als das Pendant in Stücken. Nachdem ich dann kürzlich diesen hübsch gestalteten Pumpspender von Frosch bei Rossmann erblickte, stand die Kaufentscheidung fest. Ich selbst bleibe aber auch weiterhin den Seifenstücken treu ;)

Die Hustinetten sind echt lecker, aber ich mag Himbeergeschmack ja sowieso am liebsten :)

Bei dem blütenverzierten Duschgel Frangipani überzeugte mich zunächst die Optik und anschließend der Geruch. Ist aber m.M.n. eher was für den Sommer.

Ich muss gestehen, dass ich nur äußerst selten eine Feuchtigkeitsmaske auftrage (vielleicht zwei- bis dreimal im Jahr; bin nicht unbedingt der Maskentyp), aber dann greife ich eigentlich immer auf günstige Produkte von dm, Rossmann und Co. zurück. Der neueste Zugang wurde von mir zuvor noch nie benutzt, ist aber echt in Ordnung und wird jetzt vielleicht etwas häufiger zum Einsatz kommen. Man wird ja auch nicht jünger *g*

Lasst euch mal nicht von den Knitterfalten beirren (sind ruckzuck wieder weggebügelt): das ärmellose Top im schimmernden Roséfarbton ist echt bezaubernd <3
Genau meine Farbe und mit einem Cardigan getragen super für den Herbst. Obendrein mag ich Satin (solange nur ein einzelnes Kleidungsstück im Outfit aus diesem edlen Material gefertigt ist).

Im gleichen Stil ist auch meine neue rosane Bomberjacke von Review. Ich hatte sie mir vor etwa zwei Wochen ausgekuckt, diverse Größen anprobiert (erstaunlicherweise passte mir die S besser als die M) und erst jetzt bei der Shopping Week zugeschlagen. Der tMdW brauchte sowieso noch einen neuen Wintermantel und dadurch konnten wir zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, denn die 15% Rabatt gab es erst ab einem Einkaufswert von 99 €. Meine Jacke kostet normalerweise 39,95 € und der Wollmantel 139,95 €. Gespart haben wir durch die Glamour Shopping Card satte 26,99 € und hier seht ihr mal die erwähnte Ausbeute:




Diesen Herbst standen bei mir jedoch noch weitere Jackenkäufe auf dem Plan, weil ich kürzlich größen- und zustandsbedingt fünf Exemplare ausgemustert hatte.
Ist jetzt zwar nicht so, dass ich unter einem chronischen Jackenmangel leiden würde, aber gerade für die Übergangszeit gab es bei mir dann nach der erwähnten Aktion nur noch arg wenige Modelle und ihr wisst ja: ich mag es durchaus, eine etwas größere Auswahl zu haben ;)

Also ging ich zunächst in ein H&M-Geschäft, wo ich aber leider nicht fündig wurde. Bei Primark ergatterte ich dann folgende Jacken bzw. Trenchcoats (gleiches Modell in unterschiedlichen Farben) und bin noch immer hellauf begeistert:


Bikerjacke: 25 €  /  Trenchcoat: 19 €
Trenchcoat: 19 €  /  Blouson: 20 €


Werde die Teile dann bestimmt demnächst Stück für Stück bei den OOTD-Posts mit einbauen :)
Apropos:


Chiffonbluse: H&M
Armbanduhr: Michael Kors
High Waist Jeans: Lidl
Stiefeletten: H&M
(gespiegelt im Hintergrund zu sehen ist meine cremefarbene Leinenjacke von H&M)


Ansonsten hab ich beim Primark-Besuch auch noch meinen Plan, irgendwann in jede meiner Handtaschen einen hübschen Stoffbeutel packen zu können, weiter vorangetrieben (aktueller Zwischenstand: vier Stück habe ich bereits):


1,50 €


Dicke, blickdichte Strumpfhosen in schwarz gehören bei mir zur Standartausrüstung für Herbst und Winter. Gehe ich ohne sie bei niedrigen Temperaturen nach draußen, winkt oftmals sofort eine Blasenentzündung -.-

Die Sorte Salted Caramel von Lindt ist irgendwie nicht so meins. Ich mag es nicht (mehr), wenn Schokolade (besser gesagt die Füllung) zu süß ist und das trifft hier leider zu :(

Momentan ziehe ich überraschenderweise sowieso Knabbereien wie z.B. Chips einer Tafel Schokolade vor (was aber bestimmt nur eine Phase ist):


Lorenz Hof Chips je 1,11 €


Getränketechnisch gab es in diesem Monat eigentlich nur eine Neuheit bei uns (fanden wir extem lecker, aber sollte wohl am besten noch etwas mit Wasser gestreckt werden):


Pfanner Eistee 'Der Grüne' Ingwer-Zitrone Limited Edition 1,59 €


Das Schachtel-Set wurde neben diesen beiden Dingen vor Kurzem im Prozenteshop des Kaffeerösters erworben:


10 Textil-Klebefolien: 3,99 €  /  33 Blatt Motivpapier: 2,99 €


Ebenfalls aus dem Bereich Papeterie - allerdings vom Pendant bei Nanu Nana - stammt dieser zuckersüße Jahresplaner für 2017, den ich Anfang des Monats zufällig erspähte:


3,95 €


Und falls mal eine Seite einreißen sollte, hilft unser neuer Tisch-Klebebandabroller (hier links zu shen) sicherlich gerne weiter:




Das Modell von Scotch besaß ich bereits seit über 15 Jahren und vor ein paar Wochen war plötzlich die Plastehalterung des metallischen Abtrenners weggebrochen (ich vermute, dass es dem Liebsten passiert ist ... weil wir hier nur zu zweit wohnen, bleibt er nach dem Ausschlussprinzip als einzige Person übrig, auch wenn er es bestreitet -.-), sodass dieser nur noch lose auflag und seiner Arbeit nicht mehr nachkommen konnte (links: alt / rechts: neu):




Der neue Tischabroller hat ihn nun also abgeöst und auch wenn er 50 g weniger als sein Vorgänger wiegt (also nur noch 415 g), wird er doch hoffentlich qualitativ betrachtet mindestens genauso lange durchhalten. Wunschdenken mal wieder :)

Das gilt auch für eine schöne Bräune, die ich mir in diesem Sommer leider nicht wirklich aneignen konnte.
Für den Herbst bin ich übrigens auf eine Sonnencreme mit LSF 10 umgestiegen, nachdem die 20er aufgebraucht war. Ist ja nur für den Körper (Gesicht bleibt bei LSF 30) und so wirklich viele Sonnenstrahlen wird der demnächst erstmal nicht mehr abbekommen ;)

Kommentare:

  1. Ich gehöre auch immer noch zu den Flüssigseife-Nutzern. Ich verstehe jedes Argument das dagegen spricht, aber ich bild mir echt ein ich kriege die Pratzen damit leichter sauber^^

    Ein Stoffbeutel pro Tasche? Du liebe Zeit, da brauchst du sicher noch einige :D Ich bin mittlerweile so geübt im Umpacken der Handtaschen, weil frau es halt so oft macht, dass mir mein einer Reisenthel-Beutel als Vorrat-Beutel für Einkäufe genügt. Zumal er so toll leicht ist. Deine tolle Hogwarts-Tasche nutze ich nun immer um Sachen durch die Gegend zu tragen, Bücher und so. Keine Einkäufe. Nicht, dass da mal noch was abfärbt :)

    Tesaabroller wiegen... das macht echt niemand außer dir :D Du bist auch so herrlich bekloppt, dich mag ich :-* Wir haben übrigens so Tesa-Abroller, die recht klein sind, und die man an den Daumen hängen kann. Seit ich die entdeckt habe, benutze ich nix anderes mehr, weil soooo praktisch. (Der Chester-Tesa-Abroller von dir steht in meiner Bilderleiste über dem Schreibtisch als Deko :D)

    Der Sommer hat mir zwar, wie immer, eine nette Tönung verliehen, aber die schwindet auch bald. Ich werde es mal mit so Bräunungsöl versuchen, das man seiner Creme beimischen kann, falls ich besonders käsig werde. Allerdings ist in meiner tagescreme neben LSF auch Karotin (?) drin, weshalb die eh gaaaaanz leicht bräunt. Ich mag mein Gesicht gebräunt einfach lieber.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Flüssigseife hat für mich tatsächlich nur den Nachteil, dass sie sehr verschwenderisch ist und damit halt ziemlich umweltschädigend (sowie vergleichsweise teuer). Davon abgesehen ist sie toll :)

      Beim Umpacken meiner Taschen vergesse/ übersehe ich meist genau die Dinge, die ich dann später unterwegs zufälligerweise brauche (Schirm, Einkaufsbeutel, etc.) -.-
      Daher der Versuch einer gewissen Grundausstattung für zumindest die am häufigsten benutzten ca. acht Taschen. Alle vorhandenen Exemplare auszustaffieren wird wohl nicht klappen, zumal ich nicht jeden Stoffbeutel schön und damit würdig für meine Taschenarmada finde.
      Süß, wie du den Hogwarts-Beutel in Ehren hältst :)

      Hey, ich hab die Tesaabroller nur gewogen, weil mir der neue trotz 100% identischer Maße irgendwie leichter vorkam. War ja auch wirklich so :D
      Für mich ist das ein klares Zeichen für Qualitätsverlust, weil sich ein schwerer Tischabroller leichter benutzen lässt (besonders einhändig) und nicht so einfach wegrutscht. So ;)
      Diese Daumendinger würde ich aber auch nur zu gern mal sehen. Kann mir darunter grad irgendwie so gar nichts vorstellen :S

      Eine leichte Tönung habe ich im Sommer 2016 zwar ebenfalls erhalten, aber von Kalkweiß auf Schneeweiß ist jetzt halt nicht unbedingt der Quantensprung xD
      Irgendwie doof, dass ich mein Gesicht - wie du - lieber gebräunt mag, aber keinesfalls auf die Sonnencreme verzichten will -.-
      P.S.: Carotin ist im oben gezeigten Produkt auch enthalten :)

      Löschen
    2. Wenn ich die Nägel gemacht hab, oder zumindest den verratzten Lack ab, zeig ich dir den Daumen-Tesa.

      Löschen
    3. Bin schon mächtig gespannt auf deinen Daumen-Tesa. Meinen kennst du ja bereits xD

      Löschen
  2. Oooooooff-topic: hab' gerade doch meinen Pizzaabroller gefunden. Der is in der Schublade irgendwo reingerutscht und grad beim Wühlen nach was anderem wieder aufgetaucht. ;-)

    Die Tesaabroller-Geschichte - der Knüller! :-D

    (Su kann man auch Stoffbeutel schenken, da 1001 Taschen zu bestücken sind. *notiertfürWeihnachten*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Menno, ich hatte den DEPOTler bereits gereinigt und in die Geschenkebox gepackt :'(
      Freue mich aber natürlich trotzdem für dich, dass du dein Exemplar in den Untiefen des Glanz'schen Chaos wiederfinden konntest. Chapeau! ;)

      Ich habe bereits eine verteidigende Presseerklärung unter dem Kommentar von Alice abgegeben zum Thema 'Tesaabroller - der Wolf im Schafspelz'. Weiteren Ausführungen verweigere ich mich strikt, da dies düstere Details aus der Klebeabrollervergangenheit zu Tage bringen könnte ;P

      [Gute Idee! Ich brauche jetzt aber auch wieder eine Ersatz-Inspiration (für den P-Roller) ... natürlich erstmal für den Geburtstag]

      Löschen
    2. [Ich guck mal auf meinen Ama'zon-Wunschzettel.]

      Löschen
  3. Ich gehöre auch eher der Flüssigseifen-Fraktion an. Ich finde, Seifenstücke werden immer so fies, wenn sie auf feuchtem Untergrund liegen...

    Dieser Kalender ist ja süß. Flamingos sind ja die neuen Eulen ;-)))

    Die Jacken finde ich auch Knaller, vor allem den Satin-Blouson. Sowas könnte mir auch gefallen, aber ab einer gewissen Größe sieht man darin immer aus wie ein auf links gedrehter Folienballon ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schütte das Wasser ständig ab, sodass sich keine Wasserlachen und damit einhergehende glibberige Seifenstücke bilden können :)

      Flamingos waren schon immer wesentlich cooler als Eulen. Nur Baby-Owls kann wirklich keiner toppen <3

      In schwarz macht der Satinblouson eigentlich nicht unbedingt dick, finde ich. Vom rosanen Bomberjacken-Modell würde ich gerne das Gleiche behaupten wollen, aber das wäre schlichtweg gelogen. Ich wusste hier jedoch von Anfang an, worauf ich mich einlasse ;)

      Löschen
  4. Ich habe seit einiger Zeit richtige Seife in Benutzung. Ganz einfach, weil ich im Laufe der Jahre immer mal eine geschenkt bekommen habe und die nun auch mal verwenden will. Ansonsten finde ich ehrlich gesagt Flüssigseife auch praktischer.
    So einen Klebebandabroller hab ich auch. Da löst sich immer mal das Metallteil ab, wenn zu viele Klebebandreste dran kleben. Aber verloren gegangen ist es zum Glück noch nicht.
    Mindestens zwei Beutel nebst einem Einkaufskörbchen hab ich immer im Auto. Und da ich ja fast nur mit dem Auto unterwegs bin, sind die auch immer griffbereit.
    Übrigens zu den Minitäschchen: Klingt komisch, aber da soll grobkörniges Salz rein für Auflagen oder so. Diese Kollegin ist extrem homöopathisch unterwegs :-) Wobei mir auch nicht klar war, warum da nicht ein größeres Format besser wäre. Aber der Wunsch ist mir Befehl :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Praktischer und hygienischer ist Flüssigseife allemal, aber eben auch verschenderischer. Somit logischerweise teurer und obendrein dadurch auch umweltschädlicher.

      Die Plastikhalterung des Metallteils war leider abgebrochen (siehe Foto), sodass das gute Stück leider überhaupt nicht mehr hielt und schweren Herzens das komplette Gerät entsorgt werden musste.

      Ich bin (übrigens auch schon zu Autozeiten) definitiv häufiger zu Fuß unterwegs und brauche daher sehr oft einen Einkaufsbeutel.

      Eine interessante Kollegin hast du :)
      Danke für die Aufklärung!

      Löschen