Freitag, 18. November 2016

News

Anbei findet ihr ein paar Updates aus meiner letzten Woche. Ein bisschen was gibt's da durchaus zu berichten :)




Letzten Samstag sind wir mal wieder zur Ü30-Party gegangen, weil wir schlichtweg große Lust darauf hatten. Es stand bei uns kurz davor noch die Frage im Raum, ob wir lieber zwei Folgen The Walking Dead im TV schauen oder überflüssige Kalorien auf der Tanzfläche verbraten wollen. Entschieden uns dann wie gesagt für letztgenannte Option, was im Nachhinein betrachtet möglicherweise ein Fehler war.

Es begann schon damit, dass unser Lieblings-DJ auf dem unteren Floor (eigentlich sollten dort grundsätzlich aktuelle Club- und Housesounds gespielt werden) ersetzt wurde und der neue legte während unserer dortigen Anwesenheit ausnahmslos uralte Lieder auf (ich glaube aus den 90ern). War leider nicht so der Burner -.-

Wir sind dann wieder hoch gegangen und pflanzten uns mit den oben gezeigten Getränken erstmal auf eine gerade eben freigewordene Couch. Dann ertönte plötzlich links neben mir ein entsetztes ''Ach du Sche***!'', woraufhin ich sofort dem erschrockenen Blick des Liebsten folgte und kurz danach auch schon das schwebende Wesen auf dem Besen erblickte ... besser bekannt als Muttertier. Okay, der Abend war also gelaufen :(
Ich bin derart perplex gewesen, dass ich Muttern aus der Ferne bloß ein entgeistertes Gesicht mit halboffenem Mund entgegen werfen konnte und auch ihr schien die Situation etwas unangenehm zu sein ... zumal sie vor Ort mit einem neuen Macker des Monats aufkreuzte, der wohl besser nichts von dem Kontaktabbruch mit der einzigen Tochter mitbekommen sollte. Wirft ja auch kein sonderlich gutes Licht auf sie ;)

Danach folgte ein Spießrutenlauf, um ihr am besagten Abend möglichst weiträumig aus dem Weg zu gehen, aber die bessere Hälfte und ich mussten schnell einsehen, dass der Fun Factor mit dem Erscheinen der Hexe eindeutig verloren gegangen war.
So beschlossen wir, ausnahmsweise mal schon gegen 1:40 Uhr die Segel zu streichen und nach Hause aufzubrechen. Die Musik war ja eh nicht so pralle.

Am Bahnhof eingetroffen, sollte dann auch bereits drei Minuten später der Nightliner Nr. 8 losfahren, was uns beiden ein erleichtertes Lächeln entlockte. Es fuhr im gleichen Moment auch schon die Nr. 7 vor und hielt, dann folgte eine Dienstfahrt und schließlich kam die Nr. 9 an.
Moment, wieso steigen da etliche Leute in den Dienstfahrt-Bus ein? Ist das vielleicht doch unsere Nr. 8? Hm...
Plötzlich änderte sich die Anzeigetafel am Bus und aus der Dienstfahrt wurde eine 8 *yeah*
Freudig liefen wir umgehend auf den vorderen Einstieg in lediglich drei Metern Entfernung zu (mussten ja auch noch zwei Tickets kaufen) und der Ar*** von Busfahrer schloss auf einmal sämtliche Türen. Auch die vordere und zwar direkt vor meiner Nase (schaute mich dabei sogar noch an)! Dann fuhr er unbeirrt davon (zwei Minuten vor der eigentlichen Abfahrtszeit, die noch immer an der Haltestellenanzeige zu lesen war) und ließ uns zwei vollig verdutzt dreinschauende Nach-Hause-Woller zurück. Der Typ hätte für diese Aktion eine ordentliche Schelle links und rechts verdient!!! :(

Da wir keine Lust hatten, eine halbe Stunde auf den nächsten Bus zu warten und im Schnitt nur etwa 28 Minuten zu Fuß vom Bahhnhof bis zu unserer Wohnung brauchen, entschieden wir uns für einen Spaziergang. Als weit und breit keine Leute oder Autos mehr zu sehen waren, sind wir sogar spaßeshalber mal 1,5 km gerannt. Das tat echt unheimlich gut (unsere letzte Joggingeinheit davor fand am 26. September statt ... haben wir aus diversen Gründen zwischenzeitlich sträflichst vernachlässigt), auch wenn ich dabei natürlich wesentlich lieber meine Laufklamotten und -schuhe anstelle eines dicken Dauenmantels und Biker Boots getragen hätte xD
Eine typische nächtliche Narrenaktion halt ;)




Wieder in der Nacht, aber dieses Mal am Montag. Da sollte es ja den größten Vollmond innerhalb von schätzungsweise 100 Jahren zu sehen geben (= sogenannter Supermond). Beim nächsten vergleichbaren Mondereignis werden wir also allesamt schon längst tot sein, was irgendwie in gruseliger Gedanke ist.

Auf jeden Fall wollte ich trotz der unpraktischen Bewölkung einfach mal versuchen, ihn fotografisch halbwegs einzufangen und es gelang mir wie erwartet nur solala. Na wenigstens das nächtlich beleuchtete, satte 91 Meter hohe Völkerschlachtdenkmal ist einigermaßen gut auf dem obigen Foto zu erkennen :D




Weil bei uns am Montag Minusgrade herrschten, gefror sogar der See der Tränen um die gefallenen Soldaten vorm Völki. Das ist mir aber überhaupt nicht aufgefallen, bis ich schließlich dieses Stockentenpaar darauf herumwatscheln sah. Wie niedlich! <3




Niedlich war auch der Marienkäfer (BTW: Ist das so ein asiatischer? Schaute irgendwie etwas untypisch aus -.-), den ich auf der Couch von der Schwiemu in spe entdeckte. Ich hatte vor, ihn auf einer der Balkonpflanzen auszusetzen, aber er wollte partout nicht mehr meine linke Hand verlassen. Klar, war ja auch irre kalt dort draußen und da hätte ich wohl auch keinen Bock drauf ;)
Schließlich beschloss ich, ihn auf eine leicht blattläusebefallene Pflanze im Schlafzimmer zu setzen, was dann GsD auch klappte. Hoffentlich findet der Kleine dort genug zu fressen.




Zumindest Süßigkeiten dürften einem anderen Kleinen im Dezember prinzipiell eigentlich nicht ausgehen. Dafür habe ich mit diesem Marzipankalender gesorgt, den sich der Liebste kürzlich frei aussuchen durfte (ich hätte ja ein Exemplar mit dem anderen, deutlich schlichteren Motiv gewählt, aber dahingehend ticken wir beide halt einfach komplett unterschiedlich *g*). Nun besitzt er also zwei Adventskalender ... genau wie ich :)
Freue mich auch schon wieder total auf die Weihnachtszeit! *_*




Direkt nach dem Totensonntag beginnt sie ja und dann eröffnet auch der Leipziger Weihnachtsmarkt. Hier seht ihr seinen beginnenden Aufbau vor vier Tagen am Augustusplatz.
Den bald dort erhältlichen Leckereien fiebere ich schon jetzt total entgegen und freue mich ganz besonders auf das Knobibrot, die Feuerzangenbowle und massenhaft schokolierte Äpfel *sabber*




Da fällt mir ein, dass wir vor einer Woche auch mal wieder zu viert beim Italiener gewesen sind. In die Gnocchi mit Steinpilzrahmsoße und auch in das Tiramisu hätte ich mich echt reinlegen können .... sooooo lecker war das alles! <3




Der Nachtisch vom tMdW war hingegen nicht so meins. Ich mag Zabaione ja grundsätzlich recht gerne, aber dieses Dessert hier war frisch zubereitet und daher noch warm. Bäh! Mir wurde von dem einen gekosteten Löffel direkt leicht übel. Huiuiui.




Etwas unschön war auch dieses Benachrichtgungskartenstück in unserem Briefkasten (Was wurde bloß aus dem Sendungs-ID-Aufkleber und dem Rest der Karte?). Nicht nur mit Mr. Grumpy, unserem dauerhaft mies gelaunten DHL-Paketboten, sondern auch mit dem Unternehmen an sich stehen wir leicht auf dem Kriegsfuß aufgrund diverser Vorfälle. Ich bevorzuge ganz klar Hermes, weil ich mit dem geflügelten Götterboten bisher noch nie Probleme hatte.

Apropos Probleme: HRS hat uns die Differenz (124 €) für den umgebuchten Karlsberg-Kurztrip nach knapp fünf Wochen doch noch ganz von alleine erstattet. Also alles im Lot :)




Im Lot ist mittlerweile auch wieder mein Bowlingspiel. Ich hatte ja prophylaktisch (= im Hinblick auf einen potenziellen zukünftigen Bandscheibenvorfall) meine Technik (Anlauf, Kugelgewicht, Geschwindigkeit) vor etwa einem Monat grundlegend geändert und stehe nun beim Abwurf mit dem linken Fuß vorne, wie man es üblicherweise als Rechtshänder ja auch machen sollte. Bei mir kam das halt erst jetzt an -.-
Ich hatte fest damit gerechnet, dass es mindestens ein halbes Jahr dauern würde, bis ich mit den vielen zeitgleich durchgeführten radikalen Veränderungen wieder halbwegs auf meinem früheren Niveau spielen würde, aber es ging dann letztlich doch deutlich schneller. Hab sogar bereits eine 200 gepackt, wie ihr sehen könnt *yeah*




Noch einen Grund zur Freude liefert mir der Blick auf die aktuelle Tabelle der 1. Fußball Bundesliga und die Tatsache, dass der RB Leipzig zudem jetzt auch alleiniger Rekordhalter unter allen bisherigen Aufsteigern ist (die ersten 11 Spiele ungeschlagen). Mir ist natürlich klar, dass das aller Wahrscheinlichkeit nach nicht so bleiben wird (Bayern München holt bestimmt wie gewohnt die Meisterschale) und dass jede Serie mal reißt, aber für den Moment ist es halt einfach ein echt geiles Gefühl :)

Kommentare:

  1. Hui, diese News hast du so richtig schön von Horror zu happy sortiert! Ausgerechnet deine Mutter auf der Ü30-Party zu treffen ist echt fies. Das wäre ja schon ein bissel fies wenn man sich nicht von ihr entfremdet hätte.

    Busfahrer können so, mit Verlaub, Drecksäcke sein! Ich bin seit meiner Studi-Zeit nicht mehr viel Bus gefahren, kann im Berufsverkehr aber öfter sehen wie Busse wegfahren obwohl da noch jemand gerannt kam... Das sind leider so Machtspielchen. Euch aber quasi noch in die Augen gucken zu können und dann zu fahren ist echt der Gipfel. Kann ja kein Mensch was für, dass der Herr genau diesen Beruf ergriffen hat und Nachtdienst schieben muss -.-

    Deine Gnocchi und das Tiramisu... wie guuuut das aussieht :) Also wenn ich dich mal besuche, können wir dieses Restaurant gerne aufsuchen :D

    Hm, dein Weihnachtsgeschenk wollte ich eigentlich, wie immer, per DHL schicken, aber wenn es dich so sehr nervt, dann wandere ich vielleicht doch zu Hermes, damit dir das Geschenk Freude macht und nicht noch Ärger. Ich finde DHL ja unkomplizierter, aber das liegt womöglich auch daran, dass die Bedingungen bei uns vor Ort halt prima sind. Und bei euch anscheinend eher nicht.

    Ich verfolge die Fußball-BL ja nicht und hab auch keine Ahnung wer da so spielt. Bei FB ist mir aber gestern der Leipzig-Triumph ins Auge gefallen und mal abgesehen davon, dass ich die Leistung der Mannschaft wirklich beachtlich finde, hab ich direkt an dich gedacht, weil halt Leipzig, und gehofft, dass du ein bisschen freudigen Lokalpatriotismus empfinden kannst. Geht mir bei sowas immer so, selbst wenn ich mit dem Sport nix am Hut hab :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War - wie geschrieben - eine ziemlich unangenehme Situation und ich hoffe mal, dass sich das nicht wiederholt :O

      V.a. stand bis 4 Sekunden vor der Abfahrt noch "Dienstfahrt" an dem Bus dran, was bedeutet, dass er eigentlich nicht von Fahrgästen betreten werden durfte. Dies war ja der Hauptgrund, weshalb wir zunächst nicht eingestiegen sind und extrem unsicher waren. So ein Ar***!

      Das besagte ital. Restaurant befindet sich in der Nähe des Heimatdorfes vom Liebsten und könnte daher bei einem Leipzig-Trip von dir leider nicht gemeinsam aufgesucht werden *schnief*
      Wir werden dann schon noch was anderes finden ;)

      Ach, ein weihnachtliches DHL-Paket aus dem Hause Astonishland überlebe ich schon noch. Ganz lässt sich dem Unternehmen doch sowieso nicht aus dem Weg gehen :D

      Ein Kumpel wollte uns mal Tickets für ein RB-Heimspiel organisieren. Mal schauen, ob das klappt.
      Ich bin übrigens mit Fußball aufgewachsen, weil mein Erzeuger mich früher jedes zweite WE zu seinen Spielen (erst als Feldspieler, dann als Trainer) mitgeschleppt hat -.-

      Löschen
  2. Wow, das Völki-Mond-Bild ist super geworden! An mir ist der Supermond leider völlig vorbeigegangen, verschlafen sozusagen. ;-)

    Ich habe immer noch keinen IKEA-Adventskaleder, gggrrrr. Komme einfach nicht hin. >.<

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich, dass es dir gefällt :)
      Mit der Smartphone-Kamera wäre es bestimmt deutlich unschärfer geworden. Trotzdem schade, dass sich der Supermond an dem Abend konsequent hinter einer dicken Wolkendecke verstecken musste -.-

      Ich fasse es nicht, dass du die paar Meter zum Möbelschweden nicht zu überwinden vermagst *lol*

      Löschen