Dienstag, 31. Januar 2017

News

Von den vorangegangenen Tagen gibt es erneut ein bisschen was zu berichten.




Der tMdW ist beispielsweise nun für eine überschaubare Anzahl von Monaten wieder genauso alt wie ich. Zu diesem Anlass gab es von mir ein paar Kleinigkeiten: die Ghostbusters-Doppel-DVD-Box, fünf Proteinriegel, ein Medifaschings-Ticket, die oben abgebildete Mini-Sukkulente (für sein Büro) sowie einen Gutschein für eine gemeinsam ausgesuchte Laufhose (braucht er m.E.n. dringend).




Da die Mutti vom Liebsten (nebst Partner) aufgrund des Balls am Vorabend sowieso bei uns übernachtet hatte, brauchten wir dann bloß noch meine Großeltern für das gemeinschaftliche Kaffeetrinken einzuladen. War insgesamt ein äußerst angenehmer Nachmittag - auch kulinarisch :)




Bleiben wir direkt mal beim Thema. Von den Süßkartoffelpommes eines gewissen Restaurants kann  ich einfach nicht genug bekommen. Sind soooo lecker! <3




Weniger überzeugend fand ich hingegen obigen Veggiedöner mit Halloumikäse (und irgendeiner anderen, richtig ekligen Frischkäseart, die ich jedoch aus geschmacklichen Gründen komplett raussortieren musste). Entgegen meiner klar formulierten Bestellung befanden sich einige Zwiebelstücke im Salatteil, sodass ich etliche Bissen wieder komplett ausspucken musste und einen echt widerlichen Geschmack im Mund für Stunden zurückbehielt. Ich HASSE Zwiebeln wie die Pest! *brrrr*
Ein Kollege von der besseren Hälfte hatte die Döner vor Ort als besonders lecker angepriesen, sodass wir sie unbedingt ebenfalls probieren wollten, aber meiner Meinung nach sollte sich der Herr evtl. mal seine Geschmacksnerven durchchecken lassen. Selbst der Liebste mit seinem äußerst widerstandsfähigen Magen war alles andere als begeistert. Unser Fazit: NEVER AGAIN! :(




Gegen unsere Vollkornfussili mit Auberginenpesto hab ich hingegen absolut nichts einzuwenden :)
Jetzt muss ich aber trotzdem nochmal nachhaken: Warum sind Dinkelnudeln besser als die Vollkornvariante? Hab ich jetzt schon mehrfach gelesen, konnte allerdings nie irgendeine konkrete Begründung dafür finden und meine Neugierde ist nunmal recht ausgeprägt *g*
Wenn die Vollkorndinger gesundheitstechnisch wirklich nicht so prima sein sollten, würden wir sie nämlich dauerhaft durch diese Dinkelteile ersetzen.




Apropos Gesundheit: es ist inzwischen drei Monate her, seit ich mir den großen Leberfleckknubbel auf dem Rücken hab entfernen lassen (*klick* und *klick*). Mittlerweile sieht man bloß noch einen leicht verdunkelten Spot an besagter Stelle, aber ich glaube, dieser wird mir wohl dauerhaft erhalten bleiben. Immernoch deutlich besser als die Ausgangssituation, finde ich.




Besser als vorher ist nun auch unsere W-LAN-Situation. Nachdem seit Ende Dezember unser Internet quasi ständig weg war (davor lediglich partiell) und uns schier verzweifeln ließ, brachte eine gründliche Reinigung des Routers (Staubschicht adé!) nun endlich die Lösung. Wir waren uns bis dahin eingentlich sicher, dass entweder das Modem oder eben der Router altersbedingt den Geist aufgegeben hat. Beide Geräte sind ja schließlich vor fast 6,5 Jahren gemeinsam mit uns in die Wohnung gezogen und für wirklich oft genutzte Technik ist das durchaus schon eine beachtliche Lebensdauer ... oder etwa nicht?
Jetzt ist aber wie gesagt zum Glück alles wieder in bester Ordnung :)

Kommentare:

  1. Nachträglich alles Gute für den tMdW! Sukulenten sind so toll <3

    Im Gegensatz zum Ehemann bin ich kein Freund von Süßkartoffeln, aber du bist nicht die Erste, die mich neugierig auf Süßkartoffel-POMMES macht. Also wenn ich die mal irgendwo sehe, frittiert, werde ich sie bestellen! Im Ofen hat Marc sie schon mal gemacht, aber das ist nicht dasselbe wie frittiert... (Bei Edeka gibt es sie jetzt wohl auch in der TK-Tüte zu kaufen, aber recht teuer. Hab das aber nur gehört, nicht selbst gesehen.)

    Vollkornnudeln aus Weizen sind sicherlich gesünder als Dinkel-Weißmehl-Nudeln. Bei der Dinkel-Weizen-Diskussion geht es ja, soweit ich weiß, nur darum, dass Weizen inzwischen so überzüchtet ist, dass im Weizen-Weißmehl nix mehr Vernünftiges drin ist und mancher allergisch auf das gezüchtete Zeug reagiert. Dinkel ist hingegen für manch einen, zB mich, besser verträglich. Aber Dinkel-Weißmehl-Nudeln, so wie ich sie immer koche, sind vom Nährwert her sicher nicht wesentlich besser als andere Weißmehlnudeln. Vollkorn schlägt das, denke ich schon :D Dinkel-Vollkorn wäre wahrscheinlich total super, aber ich mag Vollkornnudeln generell nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er hat's gelesen und sich gefreut :)

      Von TK-Pommes lasse ich inzw. grundsätzlich die Finger. Irgendwie bekommen es die Hersteller nicht geregelt, dass das Ergebnis halbwegs genießbar wird.

      Ah ... okay. Danke für die Aufklärung! Ich vertrage Vollkornkram ehrlich gesagt ziemlich gut und da ich ein wenig auf meinen Kaliumspiegel achten muss, ist es eigentlich perfekt für mich :)

      Löschen
  2. Das Pesto muss ich mal probieren. Ich liebe das Marken-Pesto, bei mir werden nur die Gläser immer schlecht, weil ich nie schaffe, ein geöffnetes dann auch tatsächlich aufzubrauchen. Bei Pasta bin ich ansonsten Team Vollkorn. :-)

    Dein Geschenk liegt auch noch hier rum bzw. auf Arbeit inzwischen. *shameonme* Ich "schaffe" es einfach nicht zum Hermes. Aber im Februar klappt's bestimmt. *ähäm*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir stehen auch ständig geöffnete Gläschen rum. Eigentlich schade, aber der tMdW bevorzugt meist andere Pesto. Generell scheinen er und ich ernährungstechnisch überhaupt nicht kompatibel zu sein xD
      Schön, noch jemanden mit im Vollkornclub zu wissen *g*

      Stress'dich bitte nicht wg. des Geschenks. Dann ist es halt kein Jahresabschluss-, sondern ein Frühlings-(oder Sommer-*lol*)Anfangs-Präsent :)

      Löschen
  3. Für Süßkartoffelpommes könnte ich inzwischen auch alles stehen und liegen lassen *___*

    Auberginenpesto klingt ... interessant :D Seit kurzem weiß ich aber, dass ich Auberginen mag. Von daher werde ich es wohl (irgendwann) mal probieren ^^

    Viel Glück, dass eure W-Lan-Situation gut bleibt. Wenn Technikdinge nicht funktionieren, ist das ja immer so nervig -.-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sind sooooo toll! *_*

      Bei Auberginen kommt es in meinem Fall maßgeblich auf die Zubereitungsart an. In 90% der Fälle mag ich dieses Gemüse :)

      Ein fehlendes W-LAN kann einen durchaus leicht verrückt werden lassen. Das weiß ich nun aus Erfahrung *g*

      Löschen