Mittwoch, 22. Februar 2017

Dorffasching 2017

Bei unserem letzten Karnevalstermin vor Aschermittwoch haben wir mal eine für uns völlig neue Location aufgesucht, was sich als goldrichtige Entscheidung herausstellte :)




Das Thema lautete im Übrigen Las Vegas, aber wir wollten uns von Beginn an lieber anderweitig kostümieren. Mit ein bisschen Fantasie passen unsere Verkleidungen aber dennoch zum Faschingsmotto, denn wo es haufenweise Geld gibt, sind auch Diebe meist nicht allzu weit entfernt ;)


Catwoman & Gefängnisinsasse (bzw. Verbrecher)


Kostüm: ?
=> Rückansicht siehe hier: *klick*
Schuhe: Kappa


 Haarreif: H&M (*klick*)
=> leuchtet im Dunkeln! :)
Augenmaske: ?
=> wurde bei Müller letzten Mi spontan für 1,99 € gekauft
Katzenkostüm: H&M (gibt es derzeit noch im OS; Art.-Nr. 23-1666)
=> hatte es zwei Tage vorm Fasching hüftabwärts extra enger genäht
(Gr. M saß oben und längenmäßig toll, aber unten leider zu locker)
Shirt: H&M
lange Satin-Handschuhe: C&A (*klick*)
Gürtel: Karl Lagerfeld for H&M
Halbstiefel: Primark (*klick*)


hier nochmal die satinartige schwarze Maske aus der Nähe
(Lippenstift: Lanvin pour H&M)


Die Stempel, die wir am Eingang der Partylocation erhielten, stellten sich im Nachhinein leider als ganz besonders 'haltbar' heraus:




Blöd nur (aber irgendwie auch mal wieder total typisch), dass ich mir mein Exemplar kostümbedingt auf den Hals geben lassen musste -.-

Es folgen jetzt natürlich auch noch Fotos vom Veranstaltungsort (die ersten zwei entstanden lange vorm Programmbeginn, als es noch vergleichsweise leer war):




Ich fand die Dekoration perfekt fürs Motto, handwerklich richtig gut gemacht (musste teilweise sehr aufwendig gewesen sein aufgrund eingebauter Lichteffekte) und insgesamt extrem cool.
Auch das Programm hat uns vollends überzeugt. Zehn Mal besser als sämtliche vorangegangenen langweiligen Shows unserer bisherigen Dorffaschingsveranstaltung (diese entfiel 2017 übrigens erstmals aufgrund einer fehlenden Location), die man im Prinzip nur betrunken überstehen konnte ... auch ein interessanter Weg, um mehr Umsatz zu generieren :D

Apropos Umsatz: Selbst die Getränke waren beim neuen Karneval um Welten günstiger! Ich hatte am besagten Abend insgesamt vier Kibas (0,2 l) und jede einzelne davon kostete gerade einmal 1,50 €. Die Colas vom Liebsten sogar jeweils nur 1 €. Das hat mich ehrlich gesagt ganz schön geplättet (natürlich im positiven Sinne) :)

Etwa 10 Minuten bevor wir vier dann zu später Stunde wieder aufbrachen, quatschte mich plötzlich ein leicht angesäuselter Typ voll und steckte mir ungefragt diese Spielkarte zu (nein, nix mit Telefonnummer oder so):




Ausgerechnet meine absolute Lieblingskarte (Kreuz ist meine favorisierte Spielfarbe und die 7 meine Lieblingszahl) und der Kerl kannte mich noch nicht einmal! :D
Er hatte ein (aufgrund seiner Geberlaune inzwischen nicht mehr gänzlich) komplettes Kartenspiel dabei und meine Chancen standen demnach 1:42 (bzw. sogar nur 1:50, wenn das ein Spiel mit zusätzlich 8 Jokern war).
Ich fand das Ganze spooky und genial zugleich ;)

Kommentare:

  1. Coole Kostüme, wie immer! Ich hab eigentlich immer nur ein Kostüm pro Saison getragen. Schon allein wegen der Preise. L und mein letztes Partnerkostüm war "Walküre", was eingekauft "nuttige Walküre" war, weswegen wir noch ein paar Änderungen vorgenommen hatten und mit Accessoires etc. auf den stolzen Preis von 150€ gekommen sind. Uns hielt natürlich trotz unserer tollen Schwerter jeder für Stiere *haha* (http://www.maskworld.com/german/products/kostueme/theater-theaterkostueme--210/fantasy--2104/sexy-walkuere--300119?gclid=CMaW9aDVptICFRfjGwod_eUB8g)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab ehrlich gesagt noch nie extrem viel Geld für ein Kostüm ausgegeben. Meine Catwoman-Verkleidung hat mich ja auch bloß 16,98 € gekostet, weil ich bis auf die Augenmaske (1,99 €) und den Overall (14,99 €) schon alles dafür zu Hause hatte (normales Shirt, schlichte Halbstiefel, Haarreif, Handschuhe).

      Eure Walküren-Kostüme sind cool, aber ich hätte da wohl auch im ersten Moment an (bewaffnete) Stiere gedacht *ups*
      Jetzt bitte nicht hauen! :D

      Löschen
  2. Das sind wieder richtig coole Kostüme! Ihr habt das Verkleiden echt drauf :)

    Sowohl Deko als auch die Getränkepreise können sich ebenfalls sehen lassen. Ich glaube, ich war noch nie auf einer Party oder in einem Club, wo die Getränke so wenig kosteten^^ Das ist mit ein Grund, warum ich selten bis gar nicht feiern gehe: Ich bin zu geizig :D

    Das mit der Spielkarte ist ja mehr als schräg ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :*

      Ich war ehrlich gesagt auch noch nie bei einem Event mit derart günstigen Getränkepreisen. Kann es auch immernoch nicht so richtig glauben xD

      Ja, das mit der Karte war schon ziemlich merkwürdig. Ob das ein Zeichen (wofür auch immer) war? :)

      P.S.: Möchtest du deinen Blog eigentlich irgendwann mal wieder öffentlich zugänglich machen oder bleibt er auch zukünftig privat? Ich bin nur neugierig, denn ich vermisse deine Beiträge durchaus :)

      Löschen
    2. Lieb, dass du das fragst :*
      Ich sitze momentan an Ideen für einen neuen Blog. Leider kann ich noch nicht sagen, wann es losgehen wird. Aber es kommt auf jeden Fall wieder was :) So ganz kann ich einfach nicht ohne das Bloggen xD

      Löschen
    3. Das finde ich super! Freue mich schon auf deinen (neuen) Blog :)

      Löschen
  3. Gute Kostüme! Hahaha, sei froh, dass der Stempel nicht mittig auf der Stirn ist. Scherz!

    Ich habe nur einmal ein Gruppenkostüm getragen ... da waren der Papa vom Ex Kapitän und Mutter, Schwester, Freund von Schwester, Ex und ich Matrosen. Sah gar nicht mal so schlecht aus. Lang, lang ist's her ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, aus dieser Perspektive hatte ich ja sogar noch Glück im Unglück xD
      Wurde nur am Folgetag ein paar Mal gefragt, wer mir diesen Knutschfleck am Hals verpasst hat *g*

      Euer damaliges Gruppenkostüm war live bestimmt der Hammer und auch generell eine klasse Idee *_*
      Maritim hatte ich mich bisher noch nie verkleidet, aber dafür gab es in den letzten Jahren auch keine passenden Mottos bei unseren üblichen Karnevalsverdächtigen.

      Löschen
  4. Wow, du hast echt eine hammer Figur! Das Catwoman-Kostüm passt so gut zu dir!
    Die Preise lassen sich sehen. Zum Vergleich: Hier zahle ich für eine Karte über 15 Euro und für eine Cola bestimmt drei Euro. Ihr sollet nächstes Jahr auf jeden Fall wieder hingehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen lieben Dank für das Figurkompliment! :*

      Knapp 16 € kosteten unsere DHfK-Karten mit Programm (Leipzig), 6,50 €/ 8,50 € die Medifaschingskarten (Leipzig) und die Dorfkarnevalstickets lagen bei 9,80 €. Also gibt es auch hier durchaus preisliche Unterschiede beim Eintritt.
      Die Getränkepreise fand ich aber überall noch relativ human, wenn ich sie mit diversen Bars/ Restaurants vergleiche (DHfK: Gin Tonic => 4,50 €/ Medifasching: Tequila Sunrise => ca. 3 €).

      Nächstes Jahr gehen wir definitiv wieder zum DHfK-Fasching und dem neu entdeckten Dorfkarneval. Bei Nr. 3 sind wir derzeit noch extrem flexibel, aber da spielt der entsprechende Samstag auch eine übergeordnete Rolle, weil er sich nicht mit den anderen beiden Terminen überschneiden sollte :)

      Löschen