Montag, 20. März 2017

News

Innerhalb der letzten Tage hat sich bei mir/ uns mal wieder einiges ereignet.




Zusammen mit der besseren Hälfte ging es kürzlich erneut für drei Tage nach Köln, wo ich Dank einer großen Portion Spontanität endlich mal auf den Fusselhamster bzw. Tanja traf. Als Treffpunkt hatten wir uns das Schokoladenmuseum ausgesucht, weil es zum einen extrem nah am Hotel lag und zum anderen ... tja ... Schokolade halt :D
Im integrierten Café hat man übrigens - je nach gewähltem Tisch - einen richtig tollen Blick auf den Rhein und bei Kakao und Co. (BTW: das was da unten auf dem Foto wie ein kleines, verpacktes Butterstück aussieht, war leckere Lindt-Schoki *_*) haben sich das das putzige Nagetier und das italienische Dessert angeregt über alles Mögliche unterhalten. Ich muss sagen, dass ich die gemeinsame Zeit sehr genossen habe, da Tanja echt sympathisch ist ... und das schreibe ich hier nicht, weil sie es höchstwahrscheinlich lesen wird ;)




Oben links seht ihr einen wunderschönen Sonnenuntergang über der Autobahn in Richtung Rheinland und rechts daneben das Wahrzeichen der Stadt: der Kölner Dom. Ich hab mir vorgenommen, ihn bei jedem Besuch aus einer anderen Perspektive und/ oder bei verschiedenen Lichtverhältnissen (Wie wäre es z.B. mal mit einem Foto mitten am Tag? *g*) zu knipsen :)
Als wir das beeindruckende Bauwerk passierten, watschelte im Übrigen plötzlich ein Stockentenpaar in aller Ruhe an uns vorbei und ich nur so ''Hach, seid ihr niedlich! Wo kommt ihr zwei denn überhaupt her? Hier ist doch weit und breit gar kein Gewässer.'' -.-
Ähm, ja. Kaum ausgesprochen, bemerkte ich auch schon den Unsinn, den ich von mir gegeben hatte (ich gestehe, dass ich auch als Brünette hin und wieder einen heftigen blonden Moment durchlebe). Zu meiner Verteidigung: es war schon sehr spät am Abend (ich war entsprechend ziemlich müde) und zu wenig getrunken hatte ich am besagten Tag womöglich auch noch. Trotzdem peinlich hoch zehn :D
Ein paar Minuten später trafen wir dann direkt am Rheinufer auf ein weiteres Entenpärchen ... und noch eins ... und noch eins ... :)




An einem der Tage hat mich mein in Erkrath lebender Onkel mittags abgeholt und zum riesigen Outlet-Center in Roermond gefahren. GsD ist die niederländische Grenze ja nicht allzu weit entfernt :)
Bei Michael Kors drückte man den Besuchern am Eingang einen 30% Rabatt-Coupon in die Hand, aber so richtig gefallen hat mir dort leider nichts. Kann mir auch nicht vorstellen, dass Herr Kors und ich in diesem Leben noch richtig dicke Freunde werden (trotzdem herzlichen Dank fürs Designen meiner - derzeit leider verschollenen - Lieblingsarmbanduhr: *klick*).
Die Klamotten im Burberry- und auch im Thommy-Hilfiger-Laden mochte ich übrigens am meisten, aber wirklich fündig wurde ich dann erst bei Nike:




Nach einer Smartphonehalterung für den Oberarm (äußerst praktisch beim Joggen!) habe ich schon länger gesucht und nachdem ich die H&M-Varianten im letzten Jahr leider allesamt für unbrauchbar einstufen musste (waren schlichtweg nicht für mein Samsung-Modell geeignet), hab ich obige Nikeversion direkt im Laden ausprobiert und es passte einfach. Outlettypisch war der Preis auch hier reduziert: statt 25 € kostete das gute Stück nur noch 17 €. Ich war/ bin damit echt happy :)




Weitere Mitbringsel des Köln-Trips sind übrigens noch das Buch 1984 von George Orwell in Originalsprache und ein Schokoladenpfefferminz-Büschel vom Balkon meines Onkels gewesen. Bei ihm wuchert das Zeuch regelrecht und für Minze bin ich eigentlich immer zu begeistern. Eingepackt schaute das Ganze zwar ein bisschen so aus, als würde ich einen abgetrennten Kinderkopf spazieren tragen, aber zusammen mit einem dämonischen Grinsen in meinem Gesicht passte das dann wiederum perfekt ;)




Oben seht ihr mal meine kulinarischen Highlights.
Das Nudelhaus am Dom wurde Anfang März umbenannt in die Osteria am Dom. Ansonsten blieb meiner Meinung nach soweit alles beim Alten, also auch die angebotenen Speisen. Klar, dass ich mir dann zum Nachtisch ein Tiramisu ordern musste <3

Als mich mein Onkel (an einem anderen Tag) zur Mittagszeit abholte, fuhr er mit mir zu einem leckeren Portugiesen in Düsseldorf, bei dem sogar meine Großeltern total gerne essen, sobald sie mal ihren Sohn besuchen (sie gehen sonst grundsätzlich überhaupt nicht gerne in Restaurants). Ich hab mir dann dort einen gemischten Salat bestellt, weil es auf der Mittagskarte kaum vegetarische Optionen gab. Hat aber durchaus geschmeckt und der Aioli-Dip zum Brot war einfach phänomenal, auch wenn ich danach vermutlich aus sämtlichen Poren nach Knoblauch gestunken habe xD

Am gleichen Abend fuhr mein Onkel dann mit mir, seinem Sohn und meiner besseren Hälfte nach Linz in den Spanischen Garten. Das Essen schmeckte dort richtig klasse und ich mochte unsere locker-lustige Runde. Dazu muss ich sagen, dass ich mich mit meinem Onkel früher so gut wie gar nicht verstanden habe, weil er stets extrem arrogant agierte und sowas kann ich echt überhaupt nicht leiden. Irgendwie hat er sich aber wohl in den letzten Jahren charakterlich deutlich gewandelt und mein Verhältnis zu ihm ist inzwischen sogar richtig gut. Seit mein Cousin ein Teenager ist, kann ich auch mit ihm deutlich mehr anfangen (er war früher einer der Gründe, weshalb ich keine Kinder wollte). Da sind mittlerweile sogar richtige Gespräche möglich, was ich echt super finde. Im Mai wird er 16.
Aber schnell nochmal zurück zum Essen. Ich orderte eine extrem leckere vegetarische Naschplatte mit reichlich Knobiverfeinerung und dazu noch ... ähm ja ... Knoblauchbrot. Wenn schon, denn schon xD




Auch in L.E. kann man ganz gut essen, was dieser vegetarische Burger verdeutlicht, den ich kürzlich beim Bowling verzehrt habe.




Obiges Ergebnis entstand aber noch kurz davor. In der nächsten Saison wollen wir vier ein neues Team bilden und im Ligamodus (Wettkampfbedingungen mit Bahnwechsel nach den Würfen) erreichten wir gleich in unserem ersten Versuch insgesamt 734 Punkte. Das ist wirklich gut und mit 172 Pins hab ich mich hier als einzige Frau wahrlich nicht blamiert.
Beim Mannschaftsnamen sind wir im Übrigen noch etwas unentschlossen. Wir haben bereits ein paar richtig gute Ideen gesammelt, aber keine davon gefällt allen gleichermaßen (irgendwer ist eigentlich immer gegen einen konkreten Vorschlag). Schwierig, aber man wächst ja bekanntermaßen an seinen Herausforderungen :)




Als wir am Samstag Abend kurz vor 22 Uhr von Köln (eigentlich ja Duisburg, aber das ist nochmal eine andere Story) zurückgekehrt sind, wollten wir dann noch spontan tanzen gehen. War vielleicht nicht unbedingt unser brillantester Moment (Hallo Müdigkeit!), aber Spaß gemacht hat es trotzdem. Ich muss allerdings gestehen, dass mir an diesem Abend erstmals ein kleines bisschen der Alkohol gefehlt hat. Bestimmte Musik erfordert einfach einen gewissen Pegel xD
Gegen halb zwei war das Dauergähnen vom tMdW dann auch nicht mehr zu ignorieren und wir pilgerten wieder in Richtung Auto. Im Parkhaus gegenüber wartete es geduldig auf unsere Rückkehr. Dass der Automat eine Parkdauer von 2 Std. und 58 Min. anzeigte, fanden wir beide irgendwie cool, weil wir keine dritte Stunde angefangen und somit 1,20 € gespart hatten. Gut, das reicht noch nicht einmal für eine Kurzstrecke mit den LVB, aber egal. Geht ja schließlich ums Prinzip *g*




Aus der Sparte bescheuert, aber lustig kommt jetzt auch nochmal was. Ich wiege mich nun seit etwas mehr als zwei Jahren täglich (daran lässt sich auch teilweise recht gut der Zyklusverlauf herleiten) und nehme meine Waage daher spleenigerweise sogar mit auf Kurztrips. Sie war demnach auch in Köln dabei.
Damit sich die Batterien durch die Erschütterungen während der Fahrt nicht entladen, nehme ich sie entsprechend im Vorfeld heraus. Nach unserer Rückkehr wollte ich sie zu Hause wieder einsetzen und hatte aber meine Brille nicht auf, während ich die kleinen Scheißerchen aus meiner Tasche kramte. Fatal!
Als ich die Waage testweise starten wollte und sie nicht reagierte, machte ich dann bei genauerer Betrachtung obige Entdeckung und brach daraufhin erstmal in schallendes Gelächter aus xD




Ich hab zwar viele Jeanshosen, aber die meisten sind mir leider im Jahr 2015 durch die 12 kg Gewichtsverlust etwas zu weit geworden und wurden größtenteils inzwischen auch schon aus dem Schrank sortiert. Andere wiederum passen zwar, gefallen mir allerdings nicht so gut an mir oder sind qualitativ einfach nicht besonders überzeugend. Brauche daher unbedingt mindestens eine neue dunkelblaue Jeans und soweit ich weiß, ist Levi bei der Glamour Shopping Week vom 1. bis 8. April wieder mit von der Partie (20% Rabatt; gibt es aber nicht auf die 501-Modelle).
Hab jetzt mal die 312 Shaping Slim Jeans, die 711 Skinny Jeans und die 311 Shaping Skinny Jeans ins Auge gefasst. Bootcuts besitze ich noch zwei bis drei Stück, die mir einigermaßen passen und von der Straight-Variante lasse ich grundsätzlich lieber die Finger, auch wenn sie toll aussieht. Leider kann man ihre Hosenbeine nicht in Stiefeletten, Biker Boots oder Hochschaftstiefel stecken, weil das dann komisch ausbeult am Übergang und für darüber sind sie wiederum oftmals einen Tick zu eng geschnitten (kommt natürlich auch maßgeblich mit auf die Schuhe an) -.-

Habt ihr denn schon was ins Auge gefasst (insofern ihr ebenfalls eine Shopping Card habt, die ihr demnächst nutzen wollt)?

Kommentare:

  1. Tja, bei Jeans trage ich nur noch Lee - die einzigen ohne Stretch und mit einer akzeptablen Passform.
    Total spießig - mein Vater hat die schon getragen...

    Früher war ich auf Edwin fixiert, aber die sind in Europa leider nicht mehr zu bekommen.
    Levis habe ich einige Exemplare erwischt, die nach wenigen Malen tragen kaputt gegangen sind.
    Seitdem gebe ich für die kein Geld mehr aus.

    Die Qualität vom Jeans-Stoff ist in den letzten 30 Jahren deutlich schlechter geworden - dafür kosten die aber doppelt so viel wie ehedem.

    Da soll noch einer sagen, früher sei auch nicht alles besser gewesen....
    ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Jeanspassformen sind ja bei Männern und Frauen komplett znterschiedlich. Ich glaube aber, dass ich bisher noch nie eine Lee besessen habe.

      Levi's hab ich schon getragen, seit ich 12 war und zwei Kordversionen aus meiner Jugend besitze ich sogar nach wie vor, auch wenn sie mir aktuell noch minimal zu klein sind (weitere 4 kg müssten dafür runter). Qualitativ hab ich an dieser Marke eigentlich nichts auszusetzen, auch wenn ich innerhalb der letzten 10 Jahre keine Jeanssachen mehr davon gekauft habe (Warum eigentlich?).

      Dass es generell einen Qualitätsrückgang bei Jeanshosen gibt, ist mir aber auch schon aufgefallen. Betrifft aber inzw. fast alle Produktbereiche ... ich sag nur Wegwerfgesellschaft und geldgierige Konzerne, die maximale Gewinne vor Augen haben :(

      Löschen
    2. In einer Levis(?)-Werbung hieß es sinngemäß:
      Jede Generation bekommt die Jeans, die sie verdient.

      Damit fand ich die Sache wirklich schön getroffen.

      Löschen
  2. Wie schön, dass du Tanja kennenlernen konntest, ich mag sie auch sehr :)

    Im Outlet-Center in R war ich noch nie, aber das ist vielleicht auch besser :D Ich bin übirgens auch absolut kein MK-Fan. Ich liebe die Uhr, die du ja auch hast, und hab eine weitere hübsche in Roségold, aber ansonsten finde ich vor allem seine Taschen viel zu teuer für das was sie bieten. Nämlich eigentlich nix. Alles 0815.

    Ich habe die GLAMOUR nicht mehr im Abo, aber die Online-Codes bekommt man ja auch m Netz (oder man fragt jemanden, der die Zeitschrift hat ;)) und meist benutze ich dann die Codes um Rabatte bei Schuhen zu bekommen. Gezielt suche ich in diesem Jahr aber nichts.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du siehst sie ja auch schon bald wieder ;)

      Roermond könnte dir durchaus gefallen, auch wenn ein Trip dorthin finanziell definitiv als fatal einzuschätzen ist xD

      Online möchte ich bei der GSW eigentlich gar nichts shoppen, sondern nur offline. Maximal bei einem bestimmten Paar Overknee Stiefel vom Textilschweden könnte ich evtl. online schwach werden, weil das irgendwie so gar nicht in den SALE hüpfen mag und im Laden von mir noch nirgends gesehen wurde. Mit 49,95 € finde ich die Schuhe aber schon recht teuer (zumindest für Kunstwildleder; deshalb gingen sie damals auch retour).

      Löschen
  3. Ich wiege mich auch inzwischen täglich - die Münze im Batteriefach ist klasse! :-D

    Bei der GLAMOUR-Shopping Week habe ich noch nie was bestellt, obwohl ich auch von Alice immer die Codes bekomme. Aber ich bin bei Klmaotten inzwischen so auf 3-5 Läden festgelegt und die machen da alle nicht mit, dass es für mich eben deshalb nicht interessant ist.

    Ja, Tanja ist super! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Highfive für den gleichen Wiegetick! :D

      Ich hole mir die Shopping Card in erster Linie auch immer bloß wegen H&M. Der Rest ist Bonus :)
      20% Rabatt bei Levi's Jeans lohnen sich aber auch sehr in meinen Augen, sodass ich dort hoffentlich fündig werde. Mal schauen...


      Löschen
  4. Oh, ein Bloggertreffen :) Wie schön!

    Das sieht wieder nach sehr leckeren Köstlichkeiten aus, die du da genossen hast <3

    Die Glamour Shopping Week habe ich verfolgt, als ich mir die Zeitschrift noch regelmäßig gekauft habe (da kam ich ja quasi nicht dran vorbei :D). Seit das nicht mehr der Fall ist, ist es mir aber ziemlich egal. Irgendwie shoppe ich aber auch nicht mehr so viel wie früher.
    Letzten Oktober habe ich sie aber noch ein Mal wahrgenommen, fällt mir gerade beim Tippen ein - für H&M ^^

    Für das Jeans-Shopping wünsche ich dir viel Erfolg! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anfang Juli veranstalten die anderen auch nochmal einen größeren Treff und Tanja wird dort wohl auch wieder mit dabei sein. Ich denke mal, dass du dort auch herzlich mit eingeladen bist :)

      Bei der GSW im Oktober war ich auch (in erster Linie wegen H&M) dabei. Beim Textilschweden werde ich auch eigentlich jedes Mal fündig :)

      Danke! :*

      Löschen
  5. Och, jetzt hört aber auf! *rotwerd* *gehtgarnichtmehrweg*
    Ich fand es auch wirklich großartig mit dir und hab mich total gefreut, dass das so spontan geklappt hat :-) Und die nächste Gelegenheit haben wir schon ins Auge gefasst ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fand es auch echt klasse und freue mich schon sehr auf unser Juni-Meeting! :)

      Löschen