Donnerstag, 29. Juni 2017

News

Anbei ein paar Neuigkeiten von meiner Wenigkeit:




Ich hatte schon sehr lange kein Tomate-Mozarella-Baguette mehr gegessen, aber das kürzlich beim Lukas Bäcker vor meinen Augen frisch zubereitete Exemplar schmeckte definitiv lecker genug, sodass es bald eine Wiederholung geben wird *_*




Schräg gegenüber hab ich mir dann im Anschluss bei Backwerk auch noch fünf Quarkbällchen gegönnt, weil ich Appetit auf was Süßes hatte. Waren übrigens die letzten vor Ort und sie schmeckten echt super :)




Super sind auch die frischen Erdbeeren (sowie Chips) gewesen, die sich der Liebste und ich für unser gemeinsames Klassik airleben am Samstag im Rosenthal picknickmäßig mitnahmen *yummy*
Während ich also am Tag zuvor umständebedingt noch alleine zur großen Veranstaltung ging, begleitete mich der tMdW zur Wochenendaufführung. Gefühlt ist es da auch nochmal ein ganzes Stück weit voller gewesen auf der Festwiese.


video


Weil das vor Ort gedrehte 360°-Panorama-Video von der Dateigröße her leider etwas zu groß geraten ist (116 MB statt der bei Blogger max. zulässigen 100 MB), konnte ich jetzt letztlich bloß auf diese musikalisch untermauerte kleine Himmelaufnahme zurückgreifen, die zwischendurch mal im Liegen entstanden ist.




Die Musik bei der kürzlich ins Barfußgässchen umgezogenen Ü30-Party war auch okay (ca. 60% gut und 40% doof), allerdings bin ich zugegebenermaßen kein Fan von der neuen dauerhaften Location (das Alte Landratsamt wird derzeit renoviert und danach anderweitig genutzt). Faktisch gibt es dort bloß noch einen Dancefloor und der ist leider recht klein, finde ich. Zur Loungemusik im oberen Barbereich konnte/ wollte man sich mangels Tanzfläche und vergleichsweise schlechter Akustik nicht wirklich bewegen, was ich für die Art der Party insgesamt nicht so richtig überzeugend fand und ich kann mir daher auch nicht vorstellen, dass sich das Event an speziell diesem Ort auf Dauer durchsetzen wird. Für uns war es folglich die erste und zugleich auch letzte Ü30-Party im Chocolait Club, auch wenn das jetzt bestimmt hart klingt.
Als Eröffnungsspecial erhielt dort übrigens jeder Gast einen gratis Mojito (der Eintritt kostete uns wie gewohnt 7 € statt 10 € pro Person durch das Vorzeigen einer E-Mail). Im Laufe des Abends kam bei mir dann noch ein Erdbeer-Colada hinzu und beim Liebsten ... tja ... das hab ich leider vergessen xD




Momentan mag ich jedoch alkoholfreie Cocktails deutlich lieber (also wenn ich mir mal keine Musik und/ oder Leute schön trinken muss), sodass ich mir kürzlich erstmals einen Sommerwind bei HiG bestellt habe. Schaut aus wie ein Tequila Sunrise, besteht jedoch als verschiedenen Säften sowie Holunder und Zitrone. Kann ich definitiv weiterempfehlen! *_*




Auf unserer letzten Fahrt nach Köln ist mir doch tatsächlich ein hellblauer VW Bulli vor die Linse gesprungen. Gehört - wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt - zu meinen absoluten Traumautos <3
Der Liebste würde mir in puncto Traumwagen wahrscheinlich widersprechen, denn ein paar Stunden früher sind wir kurz vor der Autobahn an einem etwa 2,4 Millionen Euro (ohne Steuern) teuren Bugatti Chiron vorbeigefahren, der am Straßenrand hielt und den es eigentlich noch gar nicht offiziell zu kaufen geben dürfte (behauptet zumindest der tMdW; meine Recherchen ergaben hierzu etwas anderes). Bis ich mein Smartphone aus der Tasche gekramt hatte, war das Hypercar aber schon längst wieder außer Sichtweite. Typisch -.-
Nachdem ich ein paar Minuten später auf meinem Nackenhörnchen eingenickt bin, soll der aktuell schnellste Serienwagen der Welt dann aber wohl auf der A38 an uns vorbeigeschossen sein ... kein Wunder bei 1500 PS :)




Also das oberleckere Grillgemüse ist inzwischen bereits eine kleine Tradition von mir geworden. Hatte das Gericht bisher bei wirklich jedem Besuch in der Stadt und bin schlichtweg ein riesengroßer Fan davon. Dafür fand ich den Service heute erstmals ziemlich ernüchternd.
Zum einen wurde uns Sprudelwasser gebracht, obwohl wir beide die stille Version bestellt hatten und zum anderen ignorierte man uns etwa 20 Minuten lang nachdem wir unsere Hauptgerichte aufgegessen hatten. Um den Nachtisch (mal wieder Tiramisu *hehe*) zu bestellen fühlte sich der tMdW dann irgendwann sogar dazu genötigt, hierfür extra zum Tresen zu laufen. Klar, dass sich das Ganze im Endeffekt auf das Trinkgeld auswirkte.

1 Kommentar:

  1. Tomate-Mozzarella-Sandwiches und Quarkbällchen mag ich auch sehr! :D

    AntwortenLöschen